5.8 C
Wien
Samstag, 13. April 2024

HZA-SW: Hauptzollamt Schweinfurt warnt eindringlich vor Betrug/ Fake-SMS im Umlauf

Top Neuigkeiten

Schweinfurt (ots) –

Derzeit befinden sich Mitteilungen per SMS im Umlauf, in denen behauptet wird, eine Sendung läge beim Zoll und es wären Gebühren fällig. In der Nachricht ist zudem ein Link enthalten. Der Empfänger soll nach Weiterleitung über den Link Überweisungen vornehmen und seine Bankdaten preisgeben.

Bei dieser Art von Mitteilungen auf das Smartphone handelt es sich weder um Nachrichten des Zolls noch des jeweiligen Transportunternehmens, sondern um eine Betrugsmasche.

Der Zoll rät, bei Erhalt einer solchen Nachricht diese einfach zu löschen. Der Zoll tritt niemals auf diese Art an Paketempfänger heran, schickt Links oder fordert zu Zahlungen auf. Eine Kommunikation erfolgt ausschließlich auf schriftlichem Wege per Post. Überdies gibt es im Schriftverkehr mit Behörden eine ausreichende Frist, um sich gegebenenfalls über die Echtheit von Schreiben und Mitteilungen zu informieren.

Bei Unsicherheiten oder Zweifeln sollten Bürgerinnen und Bürger unbedingt Kontakt mit den zuständigen Zollbehörden aufnehmen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Schweinfurt
Benedikt Danz
Telefon: 09721/6464 – 1030
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Schweinfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -