5.8 C
Wien
Samstag, 25. Mai 2024

HZA-B: Zoll Berlin vernichtet 60 m³ Tarnladung für Drogenschmuggel / Honig und Halva als süßes Versteck genutzt.

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

„Nicht nur die Schmuggelware muss aus dem Verkehr gezogen werden, sondern auch die zur Tarnung genutzten Waren müssen ordnungsgemäß vernichtet werden“, sagt Michael Unglaube, Pressesprecher des Hauptzollamtes Berlin.
Die Verwertungsstelle des Sachgebietes G – Vollstreckung sowie die Asservatenstelle des Hauptzollamtes Berlin kümmern sich nun um das Organisatorische und den Ablauf einer solch groß angelegten Vernichtung.
Aktuell geht es um die Tarnladung eines Drogenschmuggels, welcher vor Monaten durch die Zollfahndung verhindert werden konnte.
Insgesamt wurden 1.046 für den Schmuggel mit Honig, Halva und Lukum präparierten Kartons durch die Kolleginnen und Kollegen des Hauptzollamtes Berlin ordnungsgemäß der Vernichtungsanlage, unter zollamtlicher Überwachung, übergeben.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Berlin
Michael Unglaube
Telefon: 030-690096767
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Berlin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -