5.8 C
Wien
Donnerstag, 25. Juli 2024

Eiskunstlauf-WM und Weltcup-Finale live im ZDF

Top Neuigkeiten

Mainz (ots) –

Abschluss der Wintersportsaison 2022/2023 im ZDF mit „sportstudio live“ am Wochenende: Am Samstag, 25. März 2023, von 12.45 bis 18.05 Uhr, und am Sonntag, 26. März 2023, von 12.48 bis 17.00 Uhr, können die Zuschauerinnen und Zuschauer im ZDF noch einmal Wintersport-Vielfalt genießen – unter anderem mit der Eiskunstlauf-WM im japanischen Saitama und dem Weltcup-Finale im Langlauf und in der Nordischen Kombination im finnischen Lahti. Und bereits am Freitag, 24. März 2023, ist von 9.20 bis 13.40 Uhr die Kür der Frauen bei der Eiskunstlauf-WM im ZDF-Livestream auf sportstudio.de und in der ZDFmediathek zu sehen. Ebenfalls dort lässt sich ab 17.00 Uhr das Weltcup-Skispringen der Frauen in Lahti verfolgen.

Am Samstag, 25. März 2023, startet „sportstudio live“ um 12.45 Uhr mit der Kür der Männer bei der Eiskunstlauf-WM in Japan in den Übertragungstag: ZDF-Sportreporterin Petra Bindl ist am Mikrofon. Vom Langlauf-Weltcup-Finale in Finnland melden sich ab 13.40 Uhr Moderator Sven Voss und Reporter Peter Leissl mit den Sprintrennen von Männern und Frauen. Ab 14.55 Uhr rücken die Nordischen Kombinierer in den Fokus (Reporter: Volker Grube), bevor ab 16.05 Uhr der erste Durchgang im Team-Wettbewerb der Männer beim Weltcup-Skispringen in Lahti auf dem Programm steht. Moderator Norbert König, der neue ZDF-Skisprung-Experte Severin Freund und Reporter Stefan Bier sind auch beim zweiten Durchgang ab 17.15 Uhr erneut im On – nach einer Zusammenfassung des Slopestyle-Finales beim Freestyle-Weltcup im schweizerischen Silvaplana (Reporter: Andreas Kürten).

Der letzte ZDF-Wintersport-Übertragungstag in der Saison 2022/2023 beginnt am Sonntag, 26. März 2023, 12.48 Uhr, mit der Zusammenfassung des 20-Kilometer-Massenstarts der Frauen und ab 13.00 Uhr mit der Live-Übertragung des 20-Kilometer-Massenstarts der Männer. Das Schaulaufen bei der Eiskunstlauf-WM steht dann gegen 13.45 Uhr auf dem ZDF-Programm. Die Nordischen Kombinierer ab 14.10 Uhr, die Skispringer ab 15.05 Uhr und ab 16.20 Uhr mit dem zweiten Durchgang sowie eine Zusammenfassung des Snowboard-Weltcupfinales runden das Übertragungsprogramm ab. Noch mehr aus der Vielfalt des Sports bietet dann ab 17.10 Uhr die „sportstudio reportage“ im ZDF mit Moderator Rudi Cerne.

Kontakt
Bei Fragen zu den Wintersport-Übertragungen im ZDF erreichen Sie Thomas Hagedorn, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-13802 oder per E-Mail unter [email protected].

Pressefotos
Pressefotos zu „sportstudio live“ erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/sportstudiolive) (nach Anmeldung), per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen
Im ZDF-Presseportal finden Sie ergänzend
eine Pressemappe (https://presseportal.zdf.de/pressemappe/die-wintersportsaison-20222023-im-zdf) zu den Wintersport-Übertragungen im ZDF.

Hier finden Sie die Wintersport (https://www.zdf.de/sport/wintersport)-Seiten in der ZDFmediathek

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei Twitter: https://twitter.com/ZDFpresse.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -