5.8 C
Wien
Donnerstag, 25. April 2024

ZOLL-H: Durchsuchungsmaßnahmen in Bremen-Kattenturm führen zur Sicherstellung von Haschisch und Marihuanapflanzenteilen

Top Neuigkeiten

Hannover, Bremen (ots) –

700 Gramm Haschisch, 500 Gramm Marihuanapflanzenteile, 130 Stück Munition sowie eine manipulierte Schusswaffe stellten Kräfte des Zollfahndungsamts Hannover am 15.08.23 bei Durchsuchungsmaßnahmen in Bremen-Kattenturm sicher. Hintergrund der Durchsuchung war die Sicherstellung eines Postpaketes aus den USA mit brutto 476 Gramm Marihuana im November 2022.

Der Beschuldigte, ein 42 Jahre alter Mann aus Tunesien, wurde innerhalb seiner Wohnung angetroffen, in der die Zollfahnder ca. 11 Blöcke mit insgesamt 700 Gramm Haschisch vorfanden und zusammen mit seinem Smartphone und weiteren Speichermedien sicherstellten. Zusätzlich wurde eine augenscheinlich manipulierte Pistole mit PTB-Kennzeichen und ein faustgroßer illegaler Pyro-Feuerwerkskörper aufgefunden und beschlagnahmt.

Während der Durchsuchung stellten die eingesetzten Kräfte fest, dass der Beschuldigte über eine Parzelle – ebenfalls in Bremen-Kattenturm – verfügt. Die zuständige Staatsanwaltschaft ordnete für diese zusätzlich eine sofortige Durchsuchung an.

„Die Durchsuchung der Parzelle des Beschuldigten führte zum Auffinden von Equipment für eine Marihuanaplantage, ca. 500 Marihuanapflanzenteile und etwa 130 Stück Munition“, so Julia Söllner, Pressesprecherin des Zollfahndungsamts Hannover.

Der 42-Jährige wurde nach Abschluss polizeilicher Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Zollfahndungsamt Hannover
-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit-

Julia Söllner
– Pressesprecherin –
Tel: +49 – (0)511 8990 1004
Mobil: +49 – (0)172 / 8893453
Email: [email protected]

Original-Content von: Zollfahndungsamt Hannover, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -