5.8 C
Wien
Samstag, 25. Mai 2024

Wechsel an der Spitze des Streitkräfteamtes/ Generalmajor Franz Weidhüner tritt in den Ruhestand

Top Neuigkeiten

Bonn (ots) –

In einer feierlichen Zeremonie auf der Bonner Hardthöhe wurde der Führungswechsel des Streitkräfteamtes (SKA) vollzogen. Generalmajor Franz Weidhüner, der diese zentrale und wichtige Dienststelle seit 2018 führte, wurde nach 46 Jahren Dienstzeit in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger ist Generalmajor Oliver Kohl.

Ein Rückblick auf die Ära Weidhüner

Unter der Führung von Generalmajor Weidhüner stellte sich das Streitkräfteamt zahlreichen Herausforderungen. Die Aufstellung des Referates Personelle Einsatzbereitschaft, die Unterstellung der Abteilung Ausbildung und der Aufwuchs der Abteilung Organisation sind nur einige der Meilensteine, die während seiner Amtszeit erreicht wurden. Das Amt und seine unterstellten Dienststellen leisten zudem einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der ukrainischen Streitkräfte. Rund 4.000 zivile und militärische Mitarbeitende in 77 Ländern und 116 Dienststellen dienen unter dem Dach des SKA.

Ein neues Kapitel beginnt

Generalmajor Oliver Kohl übernimmt nun die Führung des SKA. Er ist der 17. Amtschef des SKA und bringt umfangreiche Erfahrung und Fachkenntnisse mit, die er während seiner Zeit an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg erworben hat. Der Inspekteur der Streitkräftebasis, Generalleutnant Martin Schelleis, betonte in seiner Rede die Bedeutung des SKA als „streitkräftegemeinsame Ideenschmiede, Bindeglied und Werkbank.“

Zitat Schelleis:
„Das STREITKRÄFTEAMT ist eine der ältesten Dienststellen der BUNDESWEHR. Es hat sich stets weiterentwickelt und ist mit der Zeit gegangen, weshalb es nach wie vor eine relevante und unverzichtbare Institution ist.“

Dank und Anerkennung

In seiner Abschiedsrede blickte Generalmajor Weidhüner auf seine Dienstzeit zurück und dankte allen, die ihn auf diesem Weg begleitet haben. Er betonte die Bedeutung der gemeinsamen Arbeit und der Unterstützung, die er erfahren hat.

Hintergrundinformationen zu denLeistungen des Streitkräfteamtes finden Sie auf unseren Internetseiten unter folgendem Link: streitkraeftebasis.de (https://www.bundeswehr.de/de/organisation/streitkraeftebasis/organisation/streitkraefteamt).

Vitae der Generalität auf Anfrage.

Pressekontakt:
Kommando Streitkräftebasis
Presse- und Informationszentrum
Telefon: +49 (0)228 / 5504 – 1111
[email protected]
Original-Content von: Presse- und Informationszentrum der Streitkräftebasis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -