5.8 C
Wien
Donnerstag, 25. April 2024

Thailand, Galapagos, Gabun: „Terra X: Faszination Erde“ im ZDF / Mit der neuen Presenterin Hannah Emde unterwegs

Top Neuigkeiten

Mainz (ots) –

Mit Hannah Emde startet ab 7. April 2024 eine neue Presenterin in der „Terra X“-Familie: Die Wildtierärztin und Artenschützerin geht für „Terra X: Faszination Erde“ auf Welten- und Entdeckerreise. In den ersten drei Folgen reist sie nach Thailand, auf die Galapagos-Inseln und ins zentralafrikanische Gabun. Zu sehen sonntags, ab 7. April 2024, 19.30 Uhr, im ZDF. Bereits ab Mittwoch, 3. April 2024, sind alle drei Folgen fünf Jahre lang in der ZDFmediathek verfügbar.

Thailand – Der Wildnis zu nah?

Mangrovenwälder, Korallenriffe und dichter Dschungel: In Thailand sind viele seltene Arten beheimatet. Es ist ein Land der Tiger, Elefanten und giftigen Schlangen. Aber auch das paradiesischer Badestrände und Megastädte. Der Mensch dringt immer weiter vor, die Artenvielfalt droht zu schwinden, und Konflikte sind vorprogrammiert. Thailand zeigt aber auch überraschende Wege, das Miteinander zu gestalten. In der „Terrra X: Faszination Erde“-Folge „Thailand – Der Wildnis zu nah?“ (Sonntag, 7. April 2024, 19.30 Uhr) geht Wildtierärztin Hannah Emde auf Tuchfühlung mit Thailands Wildnis. In einem Park voller Warane, beim Klettern mit Gibbons und beim Versorgen eines verletzten Elefanten lernt sie Thailands gelassene Haltung zur Wildnis kennen: leben und leben lassen.

Galapagos – Inseln der Freaks

Ein Tier seltsamer als das andere: Schildkröten sind riesig groß, Vögel haben blaue Füße, und Pinguine sind winzig klein und leben am heißen Äquator statt in der Antarktis. Warum gibt es ausgerechnet auf den Galapagos-Inseln eine Ansammlung so kurioser Tiere? Für „Terra X: Faszination Erde“ entdeckt Hannah Emde in der Folge „Galapagos – Inseln der Freaks“ (Sonntag, 14. April 2024, 19.30 Uhr) das vulkanische Inselparadies, dessen rauen Bedingungen der Motor für die Entwicklung einer faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt sind.

Gabun – Afrikas letztes Paradies?

In der dritten Folge von „Terra X: Faszination Erde“ macht sich Hannah Emde auf die Suche nach dem letzten Paradies in Afrika. In Gabun leben Mensch und Tier ‒ noch ‒ in Einklang. Das Land hat eine enorme Bedeutung für den Klima- und Artenschutz auf dem ganzen afrikanischen Kontinent: Fast 90 Prozent des Landes bestehen aus dichtem Dschungel – dort leben unzählige Tiere verschiedenster Arten. Die Hälfte aller in Afrika existierender Waldelefanten finden sich in Gabun. Dort gibt es alles, was sie zum Leben brauchen. Auch Gorillas und Schimpansen haben diese Gegend für sich erobert. In kaum einer anderen Region der Welt lassen sie sich so gut erforschen wie hier. Hannah Emde begibt sich auf Expedition in zwei der letzten Paradiese – Gabun sowie São Tomé und Príncipe – und entdeckt überraschende Zusammenhänge.

Für „Terra X: Faszination Erde“ sind Untertitel verfügbar.

Kontakt
Bei Fragen zur Pressemitteilung erreichen Sie Marion Leibrecht, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-16478.
Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos
Pressefotos zur Sendung erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/terrax) (nach Log-in), per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen
Im ZDF-Presseportal finden Sie ergänzend:
– die Pressemappe (https://presseportal.zdf.de/pressemappe/terra-x-gustave-eiffel-der-mann-der-den-eiffelturm-erfand), unter anderem mit Interviews (Audio und Print), den Folgen 2 und 3 als Video-Stream für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten, Trailer sowie ein Kurzvideo.

„Terra X Faszination Erde mit Hannah Emde“ in der ZDFmediathek (https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-erde-mit-hannah-emde-dokureihe-100.html)

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/zdf/)
und X (https://twitter.com/ZDFpresse) vormals Twitter.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -