5.8 C
Wien
Donnerstag, 22. Februar 2024

„sportstudio live“ im ZDF mit Biathlon, Skispringen und mehr

Top Neuigkeiten

Mainz (ots) –

Sowohl die deutschen Biathleten als auch die deutschen Skispringer sind fulminant in die neue Weltcupsaison gestartet – das weckt Vorfreude auf die nächsten Auftritte: „sportstudio live“ im ZDF überträgt am Mittwoch, 29. November 2023, und am Donnerstag, 30. November 2023, jeweils von 15.05 bis 17.00 Uhr, die Staffel-Wettbewerbe der Biathletinnen und Biathleten aus dem schwedischen Östersund und berichtet am Freitag, 1. Dezember 2023, von 14.05 bis 16.00 Uhr zudem live aus dem norwegischen Lillehammer, wo zunächst die Nordischen Kombinierer im Einsatz sind. Die Weltcups der Skispringerinnen und Skispringen dort überträgt „sportstudio live“ in den langen Wintersportstrecken am Wochenende: am Samstag, 2. Dezember 2023, von 11.25 Uhr bis 17.50 Uhr, und am Sonntag, 3. Dezember 2023, von 11.20 bis 19.00 Uhr. Und zwischen der Wintersportvielfalt ist im ZDF auch noch der Fußball präsent: Am Freitag, 1. Dezember 2023, ab 20.15 Uhr, überträgt „sportstudio live“ das vorentscheidende Spiel Deutschland – Dänemark in der UEFA Nations League der Frauen. Und am Samstag, 2. Dezember 2023, steht von 17.50 bis 19.00 Uhr die Gruppenauslosung für die UEFA EURO 2024 in Deutschland auf dem ZDF-Programm.

Biathlon von Mittwoch bis Sonntag
Mit diesem erfolgreichen Start in die neue Biathlonsaison haben nicht viele Fachleute gerechnet: Doppelerfolg der deutschen Biathleten Roman Rees und Justus Strelow sowie ein zweiter Platz für Rückkehrerin Franziska Preuß, nur eine Zehntelsekunde vom Sieg entfernt. Mit Spannung richtet sich der Blick nun nach Östersund: War dieser Auftakt eine Überraschung oder kann er durch die noch junge Saison tragen? Einschätzungen dazu geben ZDF-Biathlon-Expertin Laura Dahlmeier und ZDF-Biathlon-Experte Sven Fischer, die schon am Mittwoch, 29. November 2023, ab 15.05 Uhr, zu Beginn der fünf Wintersport-Tage im ZDF, an der Seite von Moderator Alexander Ruda im Einsatz sind. Kommentator der Live-Übertragungen aus Östersund ist Christoph Hamm, dabei immer auch im Dialog mit Co-Kommentator Herbert Fritzenwenger.

Skispringen Frauen und Männer in Lillehammer
Vom Skisprung-Weltcup der Frauen und Männer in Lillehammer meldet sich am Samstag, 2. Dezember 2023, gegen 11.50 Uhr Moderatorin Lena Kesting, die in dieser Saison erstmals zusammen mit dem neuen ZDF-Experten und ehemaligen Skisprung-Olympiasieger Severin Freund durch die Übertragungen von den Schanzenwettbewerben führt. Die Springen der Frauen kommentiert Eike Papsdorf, die Springen der Männer Stefan Bier.

Das Wintersport-Wochenende im ZDF
Katrin Müller-Hohenstein begrüßt die Zuschauerinnen und Zuschauer am Samstag, 2. Dezember 2023, 11.25 Uhr, und am Sonntag, 3. Dezember 2023, 11.20 Uhr, zu den beiden langen Wintersport-Tagen im ZDF – mit Live-Übertragungen und Zusammenfassungen von den Weltcups im Biathlon, Skispringen, Ski alpin, Ski-Langlauf, Nordische Kombination, Snowboard und Eisschnelllaufen.

Fußball in vielen Facetten
Zu der Wintersportvielfalt kommt noch der Fußball in vielen Facetten: „sportstudio live“ im ZDF überträgt das UEFA-Nations-League-Spiel der DFB-Frauen gegen Dänemark: Am Freitag, 1. Dezember 2023, geht es ab 20.15 Uhr vor allem um die Frage: Wie kann das Team um Interimsbundestrainer Horst Hrubesch die Chancen wahren, sich für die Olympischen Spiele in Paris zu qualifizieren? Moderator Sven Voss führt durch den Fußballabend, mit dabei ist ZDF-Expertin Kathrin Lehmann, Claudia Neumann kommentiert die Partie in Rostock.

Wer dann auch noch einen Blick in die jüngste Vergangenheit des DFB-Teams werfen will, für den bietet die ZDFmediathek ab 20.00 Uhr die neuen Folgen der Dokuserie „Born for this – Mehr als Fußball“. Die Folgen 2 und 3 sind in der Nacht vom 1. auf den 2. Dezember 2023, ab 1.20 Uhr im ZDF zu sehen, die Folge 4 am Samstag, 2. Dezember 2023, ab 0.30 Uhr im Anschluss an „das aktuelle sportstudio“ im ZDF.

Im „aktuellen sportstudio“ ab 23.00 Uhr mit Moderator Jochen Breyer steht nicht nur der 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga im Fokus. Auch das Ereignis, das „sportstudio live“ zuvor ab 17.50 Uhr überträgt, wird dort thematisiert: die Auslosung der Vorrundengruppen für die Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland. Sven Voss ist als Moderator und Interviewer in der „sportstudio live“-Übertragung aus der Hamburger Elbphilharmonie im Einsatz, Oliver Schmidt kommentiert das Ziehungsgeschehen.

Kontakt
Bei Fragen zu „sportstudio live“ und „das aktuelle sportstudio“ erreichen Sie Thomas Hagedorn, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-13802 oder per E-Mail unter [email protected].

Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter [email protected] oder
telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/sportstudiolive) (nach Login), per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen
Im ZDF-Presseportal finden Sie eine Pressemappe (https://presseportal.zdf.de/pressemappe/wintersport-im-zdf) zur Wintersport-Saison 2023/2024.
Hier finden Sie „sportstudio live“ (https://www.zdf.de/sport/sport-im-zdf-livestream-live-100.html) in der ZDFmediathek.
Hier finden Sie „Wintersport 2023/24“ (https://www.zdf.de/sport/wintersport#videoId=biathlon-560) in der ZDFmediathek.
Hier finden Sie „das aktuelle sportstudio“ (https://www.zdf.de/sport/das-aktuelle-sportstudio/das-aktuelle-sportstudio-vom-2-dezember-2023-100.html) in der ZDFmediathek.
Hier finden Sie „Born for this – Mehr als Fußball“ (https://www.zdf.de/sport/sportstudio-reportage/fussball-born-for-this-dfb-frauen-nationalmannschaft-100.html) in der ZDFmediathek.

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/zdf/)
und X (https://twitter.com/ZDFpresse) vormals Twitter.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -