17.1 C
Wien
Dienstag, 4. Oktober 2022

Ralf Langhammer erklärt: Warum Unternehmen der Immobilienbranche auf professionelle Personalberatung setzen sollten, um an qualifizierte Führungskräfte zu gelangen

Top Neuigkeiten

Leipzig (ots) –

Als Geschäftsführer der Langhammer & Kollegen-Personalberatung weiß Ralf Langhammer genau, vor welchen Problemen Unternehmen aus der Immobilienwirtschaft gerade stehen. Qualifizierte, einfühlsame und in der Materie versierte Führungskräfte waren noch nie so notwendig wie heute. Doch wie finden Unternehmen die passenden Kandidaten? Ralf Langhammer kennt die Antwort.

Die gesamte Immobilienwirtschaft steht vor großen Herausforderungen, denn die Zeiten sind geprägt von Umbrüchen, die viele Unsicherheiten mit sich bringen. Während die Branche noch an den Auswirkungen der Pandemie leidet, wissen wir gleichzeitig nicht, welche Maßnahmen Corona in der Zukunft wieder bringen wird – denn das Thema ist noch lange nicht erledigt. Auf der anderen Seite steht die Situation in der Ukraine, die ebenfalls viele Wirtschaftszweige belastet und immer mehr Auswirkungen zeigt. Ralf Langhammer und sein Team von der Langhammer & Kollegen-Personalberatung beobachten, dass diese Unsicherheitsfaktoren Führungskräfte nicht gerade wechselwillig machen – denn wer glaubt, dass die Zukunft genug Änderungen bereithält, ist nicht so leicht bereit, selbst Änderungen zu initiieren.

Das führt für viele Unternehmen der Branche zu großen Problemen. In der Immobilienwirtschaft geht es ja nicht nur um Führungskräfte, es geht um ganz normale Menschen. Obwohl die Immobilienwirtschaft relativ krisensicher aufgestellt ist, spüren die dort beschäftigten Menschen natürlich die allgemeine Verunsicherung. Umso wichtiger ist es, dass die Spitze eines Unternehmens Klarheit, Sicherheit und Orientierung bietet. Aktuell werden Führungskräfte gebraucht, die fit in vertrieblichen Aktivitäten, im Finanzbereich und in ständig wechselnden Gesetzen und Normen sind.

Das allein ist schon eine Herausforderung. Noch wichtiger sind jetzt aber die menschlichen Führungsqualitäten. Sicherheit auszustrahlen, Mitarbeiter zu motivieren und immer ein offenes Ohr für die Sorgen der Menschen zu haben, erfordert Empathie und Erfahrung. Doch wo finden Unternehmen heute noch Führungskräfte, die so breit aufgestellt sind, dass sie diese lange Wunschliste erfüllen können? Und wie können Unternehmen solche Multitalente für sich gewinnen?

Was Führungskräfte vom Wechsel abhält und wie professionelles Recruiting das Problem lösen kann

„In der derzeitigen Lage ist es eine große Entlastung für Unternehmen, das Recruiting in die Hände erfahrener Personalberater zu legen“, erklärt Ralf Langhammer, der den Markt genau kennt. „Jetzt geht es darum, Fachkräfte, die sich nicht aktiv bewerben, wirklich zu erreichen und ihre Bedenken zu zerstreuen.“ Aber welche Bedenken sind das genau? Nach Einschätzung des Experten lässt die Kombination aus der vertrauten Komfortzone und schwer einzuschätzenden Unwägbarkeiten viele Führungskräfte zögern. Wer in seinem gewohnten Arbeitsverhältnis die Krise aussitzt, kennt seine Vorgesetzten, die gewohnten Abläufe und Anforderungen.

Ein Wechsel würde viele, teils unbequeme Fragen aufwerfen: Würde das neue Team zu mir passen? Wie würde ich mich mit dem Chef verstehen? Welche Entwicklungschancen würde ich gewinnen? All diese Fragen zu stellen, können und sollten kompetente Fachkräfte sich leisten. Auf der anderen Seite muss aber ein Ansprechpartner stehen, der all diese Unsicherheit versteht und mit handfesten Argumenten ausräumen kann – weil er seine Branche kennt, da er im ständigen Dialog steht mit Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Ein professioneller Personalberater ist ein Vermittler, der mit Fingerspitzengefühl und Erfahrung die richtigen Menschen an einen Tisch bringt. Dazu sind nach der Erfahrung Ralf Langhammers aber völlig neue Wege im Recruiting notwendig, die er mit seinem Team beschreitet.

Wunschkandidaten aktiv ansprechen

„In einer gewissen Liga reicht es einfach nicht mehr, Stellenausschreibungen zu veröffentlichen oder auf PPC-Marketing zu hoffen. Da muss man sich etwas einfallen lassen“, sagt Ralf Langhammer. Unternehmen, die nach dem perfekten Kandidaten suchen, müssen auch proaktiv werden, um genau die erfahrenen Fachkräfte zu finden, die sie brauchen, um ihre Mitarbeiter zu halten oder in einigen Bereichen sogar zu wachsen. Passende Kandidaten müssen zuerst gesucht und gefunden werden – auf Social Media, telefonisch oder durch Insiderkontakte in der Branche. Das alles kostet viel Zeit und Gespür und sollte ausgelagert werden, um Unternehmen zu entlasten.

Im nächsten Schritt gilt es, diese wertvollen Fachkräfte aktiv anzusprechen, um sie auf das suchende Unternehmen aufmerksam zu machen. Je klarer das Bild ist, das qualifizierte Führungskräfte sich von einem Unternehmen machen können und je offener und vielversprechender der Kontakt verläuft, desto eher lassen sich Wunschkandidaten für einen Wechsel begeistern. Diese Vermittlung können die wenigsten Unternehmen leisten, schon gar nicht mit der Schlagzahl und der Kontinuität, mit der ein leidenschaftlicher Personalberater Unternehmen und Fachkräfte zusammenbringt. Ralf Langhammer rät daher jedem Unternehmen, die Abkürzung zu nehmen und das Recruiting in die Hände einer erfahrenen Personalberatung mit Insiderwissen zu legen. Denn wenn Profis das Recruiting übernehmen, steht nicht das Suchen im Vordergrund, sondern das Finden.

Sie suchen qualifizierte Fachkräfte für Ihr Unternehmen aus der Immobilienbranche und wünschen sich einen Experten an Ihrer Seite? Melden Sie sich jetzt bei Ralf Langhammer (https://langhammer-kollegen.de/)und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch!

Pressekontakt:
Langhammer & Kollegen
Personalberatung
Vertreten durch: Ralf Langhammer

Home


E-Mail: info@langhammer-kollegen.de

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -