5.8 C
Wien
Sonntag, 19. Mai 2024

Nordische Ski-WM: Abschied für ZDF-Experte Toni Innauer / Severin Freund wird neuer ZDF-Skisprung-Experte

Top Neuigkeiten

Mainz (ots) –

Seit zwölf Jahren bringt er seine fundierten Skisprung-Fachkenntnisse in die Live-Übertragungen des ZDF ein – bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften im slowenischen Planica wird Toni Innauer ein letztes Mal an der Seite von ZDF-Moderator Norbert König als Experte im Analyse-Einsatz sein. „sportstudio live“ berichtet ab Donnerstag, 23. Februar 2023, 14.15 Uhr, von den Titelkämpfen im Langlauf, Skispringen und in der Nordischen Kombination. Als neuer ZDF-Skisprung-Experte wird Severin Freund, Skisprung-Olympiasieger von 2014, beim Weltcup-Skispringen in Oslo am Samstag, 11. März 2023, erstmals sein Wintersportfachwissen einbringen.

Von den 54. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften, die erstmals in Slowenien ausgetragen werden, berichtet das ZDF an fünf Tagen live (Donnerstag, 23. Februar 2023, ab 14.15 und 16.50 Uhr, Freitag, 24. Februar 2023, ab 11.15 und 14.05 Uhr, Samstag, 25. Februar 2023, ab 9.40 Uhr, Sonntag, 26. Februar 2023, ab 10.15 Uhr, Dienstag, 28. Februar 2023, ab 12.10 Uhr). Die ZDF-Reporterinnen und Reporter bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften sind Stefan Bier (Skispringen Männer), Eike Papsdorf (Skispringen Frauen), Peter Leissl (Langlauf) und Volker Grube (Nordische Kombination). Sven Voss ist als Moderator bei Langlauf und Nordischer Kombination im Einsatz, Norbert König moderiert die Übertragungen vom Skispringen, Toni Innauer ist in den Übertragungen am 25. und 26. Februar 2023 letztmalig als ZDF-Skisprung-Experte dabei.

Toni Innhauer: erfolgreicher Skispringer und Nationaltrainer

ZDF-Skisprung-Experte Toni Innauer, Jahrgang1958, erhielt 1976 in Oberstdorf als erster Springer fünfmal die Note 20. 1980 wurde er Olympiasieger. Seine sportliche Karriere musste wegen einer Verletzung aber bereits im Alter von 22 Jahren beenden. Danach war er unter anderem mit großem Erfolg als Cheftrainer der österreichischen Nationalmannschaft – der „Adler“ – tätig und bekleidete verschiedene Funktionen im Österreichischen Skiverband und im Internationalen Skiverband FIS. Seit 2011 ist er Teil der ZDF-Skisprung-Crew.

Severin Freund neuer ZDF-Skisprung-Experte

Severin Freund, Jahrgang 1988, beendete im März 2022 seine Skisprung-Karriere. Er gewann unter anderem den Gesamtweltcup in der Saison 2014/2015, den Weltmeistertitel im Einzel-Wettbewerb bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften 2015 und bei der Skiflug-Weltmeisterschaft 2014 sowie die Goldmedaille mit der deutschen Mannschaft bei den Olympischen Winterspielen 2014.

Kontakt
Bei Fragen zur Nordischen Ski-WM im ZDF erreichen Sie Thomas Hagedorn, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-13802 oder per E-Mail unter [email protected].
Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos
Pressefotos zu „sportstudio live“ erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/sportstudiolive) (nach Login), per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen
Im ZDF-Presseportal finden Sie ergänzend eine Pressemappe (https://presseportal.zdf.de/pressemappe/die-wintersportsaison-20222023-im-zdf) zu den Wintersport-Übertragungen im ZDF.
Hier finden Sie die Wintersport (https://www.zdf.de/sport/wintersport)-Seiten in der ZDFmediathek.

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei Twitter: https://twitter.com/ZDFpresse.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -