5.8 C
Wien
Sonntag, 19. Mai 2024

Neue Do-it-yourself-Hilfe für die Unternehmensnachfolge

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Inhaber kleiner Unternehmen, die ihre Unternehmensnachfolge regeln wollen, bekommen demnächst Hilfe zur Selbsthilfe. Die Berliner INTAGUS GmbH kündigt dafür jetzt zusammen mit einer Reihe weiterer erfahrener Nachfolge-Experten eine preisgünstige Online-Beratung an. Sie wird voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2024 an den Start gehen und ein gravierendes Kostenproblem im Nachfolgemarkt lösen: Die üblichen Vertragsmodelle mit Beratern sehen eine intensive, langfristige Betreuung vor und sind und damit für kleine Unternehmen häufig finanziell nicht tragbar. Als Alternative erhalten ratsuchende Unternehmer künftig online im Rahmen von jeweils einer „goldenen Stunde“ praktisch umsetzbare Anleitungen, um die Unternehmensnachfolge in die eigenen Hände zu nehmen: zu einem günstigen Stunden-Festpreis, ohne weitere vertragliche Verpflichtungen.

Von den rund 3,4 Millionen Unternehmen in Deutschland haben 2,9 Millionen maximal 10 Mitarbeitende (Zahlen für 2021), die meist weniger als 1 Millionen Euro Jahresumsatz und bestenfalls Gewinne im niedrigen sechsstelligen Bereich erwirtschaften. Die für diese Unternehmen erzielbaren Kaufpreise betragen in der Regel nur das Drei- bis Fünffache des Betriebsergebnisses. Zudem muss der Erlös versteuert werden. Wenn keine Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung entrichtet wurden, stellt das verbleibende Kapital in vielen Fällen die Altersabsicherung des Unternehmers dar. Bleibt das Unternehmen unverkäuflich, kann der aus Altersgründen verkaufende Unternehmer in existenzielle Schwierigkeiten geraten.

In etwas größeren mittelständischen Unternehmen helfen meist externe Spezialisten wie INTAGUS bei der Vorbereitung der Transaktion, der Käufersuche, der Durchführung der Due-Diligence („Durchleuchtung“ der Firma zur Risikominimierung des Käufers), und der Kaufpreisverhandlung.

Diese Beratungsprozesse nehmen in der Regel mehrere Monate in Anspruch und werden mit Tagessätzen oder Monatspauschalen vergütet. Hinzu kommt im Erfolgsfall eine auf den Kaufpreis bezogene prozentuale Provision. Für kleine Unternehmen kommen diese Vergütungsmodelle damit nur selten in Betracht, weil sich der Unternehmensverkauf sonst kaum mehr lohnt.

Die künftige Online-Beratung zielt deshalb darauf, dem Unternehmer selbst das nötige Rüstzeug für eine Nachfolgeregelung in der Familie, durch Mitarbeiter oder mit externen Käufern an die Hand zu geben. Der Ablauf ist denkbar einfach: Der Mandant bucht online seine „goldene Stunde“, das heißt ein einstündiges Zeitfenster bei einem der zur Auswahl stehenden Fachberater oder -beraterinnen. Der Preis dafür liegt im unteren Bereich üblicher Stundensätze von qualifizierten Unternehmensberatern. Darüber hinaus entstehen keinerlei Zusatzkosten oder weitere Zahlungsverpflichtungen.

Mit der Online-Bezahlung ist die feste Terminreservierung für ein persönliches 1:1-Gespräch am Telefon oder auf Wunsch auch per Video-Call verbunden. Wesentliche Sachverhalte werden bereits vorab durch einen Fragebogen ermittelt. Die Beratung richtet sich auf Handlungsschritte, die vom Unternehmer selbst umgesetzt werden können.

Die INTAGUS GmbH organisiert zwar die Online-Plattform, konzentriert sich jedoch selbst weiterhin darauf, gewinnstarke und wachstumsorientierte Mittelständler bei Unternehmenskäufen, -verkäufen und -bewertungen umfassend zu betreuen. Die Zusammenarbeit mit selbstständigen Beraterkollegen in verschiedenen Netzwerken ermöglichte es INTAGUS darüber hinaus, ein im Markt bislang nicht vorhandenes Angebot für kleine Unternehmen zu schaffen.

Pressekontakt:
Leander L. Hollweg
INTAGUS GmbH
030-2089875-20
0170-2355226
[email protected]
Original-Content von: INTAGUS GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -