5.8 C
Wien
Sonntag, 21. April 2024

Nachhaltige Wassertechnik für die Fertigung von PV-Modulen

Top Neuigkeiten

Rossdorf b. Darmstadt (ots) –

Wasser ist ein wichtiger Rohstoff auf dem Weg vom Quarz zur Hochleistungssolarzelle. Für jeden Produktionsschritt, die Produktion von Ingots, das Wafering und die Solarzellenfertigung sind unterschiedliche Anforderungen an die Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung zu beachten.

Beim Prozess des Waferings können beispielsweise Wasserstoff und Sauerstoff entstehen. EnviroChemie führt deshalb die eingesetzte Anlagentechnik mit Ex-Schutz aus. Beim chemischen Prozess der Solarzellenfertigung fallen Flusssäure-haltige Abwässer an. Hier setzen die Branchenkenner der EnviroChemie beständige Anlagenkomponenten ein, die für einen langen Anlagenbetrieb geeignet sind. Und sie beraten die Unternehmen, wie sie Wasser oder Wertstoffe recyceln können, um Ressourcen wirtschaftlich und nachhaltig einzusetzen.

Die digitale Service Plattform WaterExpert unterstützt Anlagenbediener beim Betrieb der Wassertechnik. Die App liefert zu jeder Zeit und von jedem Ort einen einfachen Überblick über die Anlage – quasi aus der Hosentasche. Und sie ermöglicht den Zugriff auf das Expertenwissen der EnviroChemie.

Die Fachleute der EnviroWater Group, EnviroFALK für die Wasseraufbereitung und EnviroChemie für das Wasser- und Wertstoffrecycling und die Abwasserbehandlung, präsentieren auf der Intersolar 2023 in München nachhaltige Anlagenlösungen, die individuell für Kunden entwickelt werden. Kunden profitieren von mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Wassertechnik für die Solarindustrie.

4. – 16. Juni 2023, Messe München, Stand C4.139

Pressekontakt:
Jutta Quaiser, [email protected], P: 0049 6154 699872, M: 0049 171 315916
Original-Content von: EnviroChemie GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -