5.8 C
Wien
Donnerstag, 25. Juli 2024

MESTEMACHER: 2022 Neue Bestmarke erreicht / Pressekonferenz am 02.02.2023 um 11:00 Uhr im Parkhotel Gütersloh

Top Neuigkeiten

Gütersloh (ots) –

Mestemacher-Gruppe backt 2022 für 157 Millionen EURO Netto-Umsatz.

2023 rund 9 Millionen EURO Investitionen geplant. Mestemacher kooperiert mit diabetesDE – Deutsche Diabetes Hilfe e.V..

Im Jahr 2022 wächst die familiengeführte Brot- und Backwaren-Gruppe Mestemacher auf 157 Millionen EURO Netto-Umsatz. Mestemacher profitiert vom Trend zum Flexitarismus mit veganen und vegetarischen Brotsorten. Auch Präferenz zum Bevorraten verstärkt Gruppen-Absatz mit natürlich pasteurisierten Roggenvollkornbroten, WESTFÄLISCHEM Pumpernickel, High Protein Broten und Multi-Saaten-Broten.

Mit einem Netto-Umsatz von 157 Mio. EURO wächst die Mestemacher-Gruppe 2022 zum Vorjahr 2021 (152 Mio. Netto-Umsatz) um 3,3 Prozent. Für das laufende Geschäftsjahr 2023 wird mit einem Netto-Umsatz geplant in Höhe von 162 Mio. EURO. Das entspricht einem Wachstum von 3,2 Prozent. Der Anstieg des Netto-Umsatzes resultiert auch aus der stabilen Convenience-Präferenz sowie aus der Nachfrage nach ballaststoffreicher und um-weltbewusster Ernährung.

2022 hat das Familienunternehmen 10 Mio. EURO langfristig investiert. Der Hauptanteil wurde für den Neubau Aerzener Brot und Kuchen GmbH verwendet. 2023 wird mit einer Investitionssumme in Höhe von 9,0 Mio. EURO geplant. Der größte Brocken in Höhe von 7,2 Millionen EURO der Investitionen ist ein Anbau gemäß nachhaltigen Gesichtspunkten bei der Tochtergesellschaft Modersohn`s Mühlen- und Backbetrieb GmbH in Lippstadt. Der Anbau mit einer Gesamtnutzfläche von fast 3.000 qm besteht aus Bürofläche, Sozialräumen, Schulungsräumen, Versand mit 3 Verladerampen und optimierten Lagerflächen. Der Rest der Investitionssumme fließt in diverse Kleinst- und Kleininvestitionen der operativen Tochtergesellschaften.

Die Firmengruppe beschäftigt insgesamt 662 Mitarbeiter*innen. Der Exportanteil beträgt rund 29 Prozent. Davon werden 72 Prozent der Exportumsätze in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union erzielt. 17 Prozent Ausfuhrmenge verkauft Mestemacher außerhalb Europas – insbesondere nach Nordamerika, Kanada, Australien, Neuseeland, Asien sowie in die Vereinigten Arabischen Emirate. 11 Prozent der Exportmenge SB-verpackte Brote und Backwaren liefert Mestemacher in europäische Länder, die nicht der EU angehören.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier zum Download.

Fotos von der morgigen Pressekonferenz stehen Ihnen am Donnerstag, 02.02.2023, ab ca. 14:00 Uhr auf der Website www.mestemacher.de zum Download zur Verfügung.

Pressekontakt:
Prof. Dr. Ulrike Detmers
Geschäftsführende Gesellschafterin
Vorsitzende und Sprecherin der Geschäftsführung
Mestemacher Management GmbH
Geschäftsführung Marketing, CSR, PR,
Nachhaltigkeit und UmweltTel.: 05241 8709-68
[email protected]
www.mestemacher.de
Original-Content von: Mestemacher GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -