5.8 C
Wien
Sonntag, 19. Mai 2024

Kant-Jahr: Vier „scobel“-Sendungen zu Immanuel Kant bei „WissenHoch2“ in 3sat

Top Neuigkeiten

Mainz (ots) –

Immanuel Kant, am 22. April 1724 in Königsberg geboren, gilt als bedeutendster Philosoph der Neuzeit und wichtigster Vertreter der Aufklärung. Anlässlich seines 300. Geburtstags beschäftigt sich 3sat-Moderator und Philosoph Gert Scobel in vier Ausgaben seiner Sendung „scobel“ mit Kants vier zentralen Fragen, die Kant 1765 in seinen Vorlesungen zur Logik stellte. Vorab, um 20.15 Uhr, sind im Rahmen von „WissenHoch2“ je eine Folge der dreiteiligen Dokumentation „Inspired by Nature: Geniale Technologien“ sowie eine weitere Dokumentation zu sehen. Die dreiteilige Dokumentation ist ab 7. April 2024, die „scobel“-Sendungen sind ab Sendedatum fünf Jahre in der 3sat-Mediathek zu finden. Erstausstrahlungen.

Kants vier zentrale Fragen

Im Zentrum von Kants Philosophie stehen vier Fragen: Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch? Gemeinsam mit seinen Gästen betrachtet Gert Scobel aus dem Blickwinkel der jeweiligen Frage aktuelle Krisen, anstehende Transformationsprozesse und komplexe Zusammenhänge. Auftakt macht am Donnerstag, 11. April 2024, 21.00 Uhr, die Sendung „scobel: Der Mensch – (k)ein Tier wie jedes andere?“. Sie geht der Frage nach, was der Mensch ist, und klärt sein Wirken im Lauf der Geschichte. Die Sendung stellt die Frage nach der Zukunft des Menschen und der Zukunft anderer Lebewesen. Es folgen am Donnerstag, 20. Juni 2024, 21.00 Uhr, „scobel: Was sollen wir tun? (AT)“, eine Aufzeichnung von der phil.cologne (14. Juni 2024), „scobel: Was können wir wissen? (AT)“ am Donnerstag, 29. August 2024, 21.00 Uhr, sowie „scobel: Was dürfen wir hoffen? (AT)“ am Donnerstag, 12. Dezember 2024, 21.00 Uhr.

Geniale Technologien der Natur in drei Dokus

Vorab, um 20.15 Uhr, sendet 3sat jeweils eine Folge der dreiteiligen Dokumentation „Inspired by Nature: Geniale Technologien“. Blitzschnell, bärenstark und megaeffizient: Pflanzen und Tiere verfügen über außergewöhnliche Kräfte. Die Natur bietet ein geniales Benutzerhandbuch für alle, die lösungsorientiert denken. Faszinierende Beispiele zeigen: Die Zukunft ist biomimetisch. Die dreiteilige Dokumentation zeigt, wie Menschen diese besonderen Fähigkeiten in geniale Technologien überführen.

„WissenHoch2“ – ein Thema, zwei Formate: Um 20.15 Uhr beleuchtet eine Dokumentation relevante wissenschaftliche Fragen; um 21.00 Uhr diskutiert Gert Scobel das Thema mit seinen Gästen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen.

Kontakt

Bei Fragen zur Pressemitteilung erreichen Sie Marion Leibrecht, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-16478.

Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos

Pressefotos zur Sendung erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/wh2) (nach Login), per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen

Im 3sat-Pressetreff finden Sie ergänzend:

– die Pressemappe (https://pressetreff.3sat.de/programm/dossier/das-kant-jahr-bei-scobel) zum Kant-Jahr bei „scobel“

– die Pressemappe (https://pressetreff.3sat.de/programm/dossier/inspired-by-nature-geniale-technologien) zum Dreiteiler „Inspired by Nature: Geniale Technologien“ inklusive Video-Stream (nach Login)

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation/3sat Presse
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12108
Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -