5.8 C
Wien
Sonntag, 21. Juli 2024

HZA-UL: Zoll überprüft Arbeiter auf Großbaustelle in Oberkochen

Top Neuigkeiten

Aalen (ots) –

Im Rahmen einer bundesweiten Schwerpunktprüfung in der Baubranche haben heute Vormittag 105 Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Ulm eine Großbaustelle an der Bundesstraße 19 in Oberkochen überprüft, auf der knapp 200 Bauarbeiter tätig waren.

Abgesehen von laufenden Überprüfungen zum ausländerrechtlichen Status einiger Arbeiter aus der Türkei, gab es zunächst keine Beanstandungen. Weiterführende Ermittlungen hinsichtlich der Einhaltung des zu zahlenden Mindestlohns werden Teil der Anschlussprüfungen sein, die der Zoll aber vom Schreibtisch aus durchführen kann. „Alles in Allem eine Vorzeigebaustelle“, so der Einsatzleiter in seiner ersten Einschätzung.

Hintergrund der Aktion ist die Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung, für die die Baubranche besonders anfällig ist. Zudem stehen Kontrollen zum Mindestlohn im Fokus der Ermittler. „Baustellen dieser Größenordnung müssen immer mit unangekündigten Besuchen des Zolls rechnen“, so ein Zollsprecher.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Ulm
Pressesprecher
Hagen Kohlmann
Telefon: 0731-9648-10009
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Ulm, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -