12.1 C
Wien
Donnerstag, 6. Oktober 2022

HZA-UL: Zoll schnappt illegal beschäftigte Bauarbeiter

Top Neuigkeiten

Aalen/Ellwangen (ots) –

Bei Baustellenkontrollen haben Zollbeamte des Hauptzollamts Ulm Ende letzten Monats mehrere Fälle von illegaler Beschäftigung aufgedeckt.

Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit trafen einen 43-jähriger Nordmazedonier bei Dacharbeiten in Ellwangen an. Bei der Prüfung seiner Dokumente stellte sich heraus, dass dieser keine Aufenthaltserlaubnis besaß. Gegen eine Strafsicherheit in Höhe von 400 Euro erteilte die Ausländerbehörde eine Ausreiseverfügung. Gegen den slowenischen Arbeitgeber wird gesondert ermittelt.

In Aalen arbeiteten zwei albanische Staatsbürger (Brüder, 23 und 22 Jahre alt). Die Prüfung des Ausländeramts hatte ebenfalls illegalen Aufenthalt zum Ergebnis, so dass beide bei einer Strafzahlung von je 200 Euro das Land verlassen müssen. Gegen den deutschen Arbeitgeber wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Ulm
Pressesprecher
Hagen Kohlmann
Telefon: 0731-9648-10009
E-Mail: presse.hza-ulm@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Ulm, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -