5.8 C
Wien
Mittwoch, 24. Juli 2024

HZA-UL: Zoll findet 17.000 Zigaretten hinter Seiten- und Dachverkleidung/Röntgenbild bringt Schmuggelware ans Licht

Top Neuigkeiten

Ulm (ots) –

Bei der Überprüfung eines bulgarischen Kleintransporters am Mittwoch vergangener Woche auf der Autobahn 8 in Höhe Ulm-Dornstadt haben Beamte einer Zoll-Kontrolleinheit 85 Stangen Zigaretten hinter den Dach- und Seitenverkleidungen des Fahrzeugs gefunden. Die Beamten wurden mithilfe des Röntgenbildes auf die Verstecke aufmerksam.

Auf Befragen hatte der 38-jährige Fahrer lediglich zwei Stangen Zigaretten angegeben. Nach Durchleuchtung mithilfe der Mobilen Röntgenanlage fielen den Beamten Unregelmäßigkeiten in der Struktur des Daches und der Türen auf. Bei der manuellen Nachkontrolle fanden die Zöllner dann die Schmuggelware.

Sie leiteten ein Strafverfahren gegen den Fahrer ein und erhoben 3300 Euro Tabaksteuer nach. Die Zigaretten wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Ulm
Pressesprecher
Hagen Kohlmann
Telefon: 0731-9648-10009
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Ulm, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -