5.8 C
Wien
Samstag, 25. Mai 2024

HZA-SW: Schweinfurter Zoll erhält besondere Auszeichnung / Verleihung eines Zertifikates zum Weltzolltag zum Thema „Kultur des Wissensaustauschs“

Top Neuigkeiten

Schweinfurt (ots) –

Einmal im Jahr ehrt die Weltzollorganisation (WZO) Zöllner*innen mit einer Urkunde für besondere Verdienste und außergewöhnliche Leistungen. Zum Weltzolltag 2023 wurden Beschäftigte und Projekte ausgezeichnet, die sich um das Thema „Förderung der nächsten Generation sowie Förderung einer Kultur des Wissensaustauschs und des Berufsstolzes im Zollwesen“ besonders verdient gemacht haben.

In diesem Jahr wurde das Hauptzollamt Schweinfurt – Zollamt Bamberg in einer virtuellen Feierstunde von der Präsidentin der Generalzolldirektion, Frau Colette Hercher, mit einem WZO-Zertifikat als Anerkennung für deren besonderes Engagement in der berufspraktischen Ausbildung gewürdigt. Die Präsidentin der Generalzolldirektion unterstrich im Rahmen der Feierstunde die Bedeutsamkeit des Menschen als wichtigste Ressource für eine funktionierende Zollverwaltung.

Das Zollamt Bamberg hat in den vergangenen Jahren den Nachwuchskräften auch unter erschwerten Pandemiebedingungen die klassische Zoll- und Warenabfertigung anschaulich vermittelt. Gemeinsam mit den angehenden Zöllner*innen werden Praxisfälle in Unterrichtseinheiten bearbeitet und im Anschluss anhand von selbst erstellten Flipcharts anschaulich erklärt, damit die komplexen Theoriegrundlagen des Zollrechts verstanden werden können. Neben der Wissensvermittlung in Kleingruppen gehört aber auch ortsunabhängiges, digitales Arbeiten für die Nachwuchskräfte des Hauptzollamtes Schweinfurt mittlerweile zum Alltag. In der Laudatio wurde zudem die langjährige nebenamtliche Lehrtätigkeit des Leiters des Zollamts Bamberg, Zollamtsrat Michael Zenk, an den Bildungszentren honoriert.

Die stellvertretende Leiterin des Hauptzollamts Schweinfurt, Oberregierungsrätin Dr. Angelina Stadler, bedankte sich bei den Kolleg*innen: „Ich freue mich, dass das Ausbildungsteam des Zollamts Bamberg mit einem Zertifikat der Weltzollorganisation ausgezeichnet wurde und dieses stellvertretend für alle in der Ausbildung engagierten Beschäftigten des Hauptzollamts Schweinfurt entgegennehmen durfte.“

Bundesweit wurden zum diesjährigen Weltzolltag lediglich 20 Zertifikate an verdiente Zöllner*innen vergeben.

Zusatzinfos:

Rund 48.000 Menschen arbeiten in Deutschland für den Zoll. In der Fläche ist er mit der Generalzolldirektion sowie seinen 41 Hauptzollämtern und acht Zollfahndungsämtern präsent. Neben der Sicherung und Verwaltung des Steueraufkommens von rund 140 Milliarden Euro jährlich bekämpft der Zoll Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung, steht für die Einhaltung des Mindestlohns und geht mit seinen Kontrollen an Flughäfen und auf den Transitrouten im Hinterland effektiv gegen Schmuggel vor.

Für eine Einstellung 2024 beim Hauptzollamt Schweinfurt können sich Interessenten noch bis zum 15. April 2023 für ein duales Studium und bis zum 15. Oktober 2023 für eine Ausbildung bewerben. In diesem Jahr werden beim Hauptzollamt Schweinfurt auch wieder Praktika angeboten. Außerdem findet ein Tag der offenen Tür am 20.07.2023 in Bamberg (Dienststelle Gutenbergstraße) statt. Hier besteht die Möglichkeit mit Zöllner*innen vor Ort ins Gespräch zu kommen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Schweinfurt
E-Mail: [email protected]
09721/6464 – 1030
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Schweinfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -