5.8 C
Wien
Donnerstag, 29. Februar 2024

HZA-SW: Gutes Näschen/ Zollhund erschnüffelt Rauschgift bei Fahrzeugkontrolle

Top Neuigkeiten

Theilheim (ots) –

Bei einer Kontrolle auf einem Autobahnrastplatz entlang der A3 im Landkreis Würzburg erschnüffelte Zollhund Tara vergangene Woche rund 82 Gramm Rauschgift und 4 Joints. Ein Pkw, der sich auf der Durchreise nach Österreich befand, wurde durch Beamte des Zolls einer Kontrolle unterzogen.

Die zwei Fahrzeuginsassen gaben auf Nachfrage der Zöllner an, keine verbotenen Gegenstände oder Waren mit sich zu führen. Bei der anschließenden Fahrzeug- und Gepäckkontrolle zeigte Tara durch Einfrieren der eigenen Bewegungen an, dass sie Drogen gerochen hatte. Die Zollbeamten zögerten nicht lange und durchsuchten das Handschuhfach des Pkw und das Gepäckstück des Beifahrers. Mit Erfolg: Sie fanden insgesamt rund 76,2 Gramm Marihuana, 6,1 Gramm Haschisch und 4 Joints. Sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer bekannten sich zu den Drogen.

Nach Hinzuziehen der Staatsanwaltschaft Würzburg wurden gegen die beiden 35-jährigen Fahrzeuginsassen zwei Strafverfahren wegen der illegalen Einfuhr von Betäubungsmitteln eingeleitet. Die Rauschmittel wurden sichergestellt.

Hintergrundinfos:

Die Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Schweinfurt ist für die zollamtliche Überwachung der Verkehrswege im Bereich Unterfranken und für große Teilen Oberfrankens zuständig. Die Einheit des Zolls deckt dabei regelmäßig Schmuggel von verbrauchssteuerpflichtigen Waren wie beispielsweise Spirituosen und Tabakwaren auf. Die Kontrolleinheit verhindert dabei aber auch den Eintritt verbotener Waren in den Wirtschaftskreislauf, wie unter anderem Betäubungsmittel oder Waffen. Die festgestellten Verstöße reichen von Großlieferungen bis hin zu Warenmengen im Kleinsendungsbereich.

Am Donnerstag, den 20. Juli 2023 veranstaltet der Zoll von 9 – 17 Uhr einen Tag der offenen Tür in der Gutenbergstraße 16 in Bamberg. Hier können interessierte Bürgerinnen und Bürger die Fähigkeiten unsere Zollhunde live erleben und sich bei den Hundevorführungen ein Bild von der Arbeit der Vierbeiner machen. Zudem informieren wir unter freiem Himmel an verschiedenen Ständen über Themen wie Artenschutz, Ein- und Ausfuhrabfertigung von Waren, sowie über Drogen- und Schwarzarbeitsbekämpfung.

Besuchergruppen bitten wir um vorherige Anmeldung unter [email protected].

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Schweinfurt
Anna-Lena Gernert
Telefon: 09721/6464 – 1030
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Schweinfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -