11.3 C
Wien
Donnerstag, 6. Oktober 2022

HZA-SI: Scharfe Schusswaffe im Handschuhfach Zoll entdeckt bei Kontrolle geladenen Revolver

Top Neuigkeiten

Singen (ots) –

Landkreis Konstanz: Zöllner des Hauptzollamts Singen haben am 27.03.2022 bei einer Kontrolle auf der Autobahn 98 im Handschuhfach eines Fahrzeugs einen geladenen Revolver aufgefunden.

Am Nachmittag des 27.03.2022 leiteten die Singener Zöllner einen Pkw mit rumänischer Zulassung aus dem fließenden Verkehr der Autobahn 98 zur zollrechtlichen Kontrolle auf den Parkplatz Nellenburg-Süd.
Die Fahrerin gab an, dass sie und ihr 44-jähriger Begleiter auf den Weg nach Rumänien seien, nachdem sie in Deutschland Verwandte besucht hätten. Die Frage nach mitgeführten Waffen und sonstigen verbotenen Gegenständen wurde von beiden verneint. Da der Beifahrer bei der Befragung einen sehr nervösen Eindruck machte, entschlossen sich die Zöllner zu einer Intensivkontrolle.
Bei dieser entdeckten sie im Handschuhfach des Fahrzeugs eine geladene, scharfe Schusswaffe.
Mit dem Revolver konfrontiert räumte der Beifahrer schließlich ein, dass die Waffe ihm gehören würde. Eine erforderliche Erlaubnis nach dem Waffengesetz konnte er den Beamten nicht vorlegen. Als ihm daraufhin die vorläufige Festnahme erklärt wurde, erlitt der 44-Jährige einen Schwächeanfall und musste notärztlich versorgt werden. Als die herbeigerufenen Rettungskräfte eintrafen, konnten diese allerdings keine gesundheitlichen Probleme oder Beeinträchtigungen bei dem Mann feststellen.

Gegen den 44-Jährigen wurde wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein Strafverfahren eingeleitet. Der Revolver wurde beschlagnahmt.

Die weiteren Ermittlungen übernahm das Zollfahndungsamt Stuttgart.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Singen
Pressesprecher
Mark Eferl
Telefon: 07731-8205-5251
E-Mail: presse.hza-singen@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Singen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -