5.8 C
Wien
Mittwoch, 21. Februar 2024

HZA-S: Koffer voller Tabakwaren

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Am 22. Januar entdeckte der Zoll am Flughafen Stuttgart im Gepäck von zwei Reisenden aus der Türkei 15 Kilogramm Rauchtabak, mehr als 12 Stangen Zigaretten sowie über 100 Stück Zigarillos.
Die beiden Reisenden waren mit einem Flug aus Istanbul nach Stuttgart gekommen und wollten die Gepäckausgabehalle durch den grünen Ausgang für anmeldefreie Waren verlassen. Hier wurden sie von den Beamten angehalten und zur Zollkontrolle gebeten. Während der Kontrolle gaben die Reisenden an, jeweils nur drei Stangen Zigaretten dabei zu haben. Im Gepäck fanden die Beamten dann insgesamt 15 Kilogramm Rauchtabak, mehr als 12 Stangen Zigaretten sowie über 100 Stück Zigarillos. Die Einfuhrabgaben für die nicht angemeldeten Tabakwaren belaufen sich auf rund 1.700 Euro. Die Tabakwaren wurden sichergestellt und gegen die beiden Reisenden wurde ein Steuerstrafverfahren eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Zusatzinformation:

Reisende aus Nicht-EU-Ländern ab 17 Jahren dürfen in ihrem persönlichen Gepäck entweder 200 Stück Zigaretten, 100 Zigarillos, 50 Zigarren oder 250 Gramm Rauchtabak einführen ohne dafür Einfuhrabgaben bezahlen zu müssen. Voraussetzung dafür ist, dass es sich nicht um eine gewerbliche Einfuhr dieser Waren handelt, beziehungsweise die Einfuhr durch ihre Art oder Menge auf eine Gewerblichkeit schließen lässt.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Stuttgart
Matthias Krebs
Telefon: 0711/922-2136
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -