5.8 C
Wien
Mittwoch, 21. Februar 2024

HZA-RO: Zoll stoppt Drogenkurier auf Fahrrad -Mit Marihuana im Rucksack unterwegs zur Arbeit-

Top Neuigkeiten

Berchtesgaden, Traunstein, Rosenheim (ots) –

Auf der B305 bei Marktschellenberg hat die Kontrolleinheit Verkehrswege (KEV) Traunstein vergangenen Freitag einen Radfahrer – unterwegs von Schönau am Königssee Richtung Bergheim bei Salzburg – kurz vor der Ausreise nach Österreich kontrolliert. Der Fahrradfahrer gab an, auf dem Weg zur Arbeit zu sein. In seinem Rucksack fanden die Zollbeamten 50 g Marihuana in zwei Plastikbechern, teilweise portioniert in durchsichtigen Plastiktütchen. Der 47jährige durfte daher seinen Weg nicht fortsetzen. Stattdessen stimmte er der sofortigen Durchsuchung seiner Wohnung zu. Dort erwartete die Zollbeamten ein weiteres Behältnis voll Marihuana auf dem Wohnzimmertisch. Um die Durchsuchung abzukürzen, übergab der Tatverdächtige freiwillig noch zwei weitere Gläser mit Marihuana, die er im Küchenschrank aufbewahrt hatte. Insgesamt stellte die KEV 120 g Marihuana sicher. Auf eine Haft konnte aufgrund des festen Wohnsitzes des Beschuldigten verzichtet werden. Dennoch muss dieser nun mit einer saftigen Geldstrafe rechnen. Das Hauptzollamt Rosenheim hat ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Rosenheim
Marion Dirscherl
Telefon: 08031-3006-7100
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Rosenheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -