-1.6 C
Wien
Mittwoch, 8. Februar 2023

HZA-R: „Verfrühte Silvesterfeier?“ Selber Zöllner stellen Feuerwerkskörper sicher

Top Neuigkeiten

Regensburg (ots) –

Am vergangenen Wochenende überprüften Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Selb des Hauptzollamts Regensburg nahe Waldsassen einen aus der Tschechischen Republik kommenden Pkw.

Die Fragen der Zöllner nach mitgeführten, verbotenen Gegenständen wie Waffen oder Drogen wurden von dem 23-jährigen Fahrer verneint. Er habe nur Waren im Rahmen der erlaubten Richtmengen dabei.

Allerdings gaben sich die erfahrenen Selber Zöllner mit dieser Aussage nicht zufrieden und unterzogen das Fahrzeug einer intensiveren Kontrolle:
Sowohl im Kofferraum des Pkw, versteckt zwischen Müllbeuteln, als auch auf der Rücksitzbank, befanden sich insgesamt 211 Stück Feuerwerkskörper ohne die erforderlichen Prüfkennzeichen.

Die Zollbeamten stellten circa 36 Kilogramm verbotene Pyrotechnik sicher und leiteten gegen den Mann ein Verfahren wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetzt ein.
Bild: Hauptzollamt Regensburg

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Regensburg
Pressesprecher
Michael Lochner
Telefon: 0941-2086-1502
E-Mail: presse.hza-regensburg@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Regensburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -