5.8 C
Wien
Sonntag, 19. Mai 2024

HZA-N: 23. Juni 2023- Internationaler Tag des öffentlichen Dienstes Zoll sucht die nächste Generation

Top Neuigkeiten

Nürnberg (ots) –

Am 23. Juni wird der Internationale Tag des öffentlichen Dienstes gefeiert. Dabei nimmt der Zoll innerhalb des öffentlichen Dienstes eine wichtige Stellung ein, da er sowohl eine moderne Wirtschaftsverwaltung als auch Teil der Sicherheitsarchitektur des Landes ist. Mit dem Zuwachs an Aufgaben in den letzten Jahren hat die Arbeit des Zolls an Bedeutung gewonnen – sein Wirken ist heute wichtiger denn je.

Allein im vergangenen Jahr flossen dem Bundeshaushalt über die Zollverwaltung Einnahmen von rund 163 Milliarden Euro zu – über 3,1 Milliarden davon aus dem Hauptzollamt Nürnberg. Damit leisten die bundesweit 48.000 Zöllnerinnen und Zöllner einen bedeutenden Beitrag zur Sicherung der finanziellen Leistungsfähigkeit Deutschlands. Denn diese Einnahmen machen wichtige Zukunftsinvestitionen in Bildung, Familie, Forschung oder Infrastruktur erst möglich. Als Einnahmeverwaltung im Auftrag des Bundes sichert der Zoll das Gemeinwesen, fördert den Wirtschaftsstandort Deutschland, trägt zur Stabilität der Sozialsysteme bei und sorgt für Sicherheit und wirtschaftliche Gerechtigkeit.
„600 Menschen beim Hauptzollamt Nürnberg geben dem Zoll ein Gesicht und engagieren sich unter anderem an den Zollämtern tagtäglich für einen reibungslosen Warenverkehr über die Grenze, aber auch für den Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher“, so Sabine Heise, Leiterin des Hauptzollamts.

Um für seine vielfältigen Aufgaben auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein, sucht der Zoll die „Next generation“.
Flexible und motivierte Bewerber*innen (m/w/d), die einen modernen Arbeitgeber mit Zukunftsperspektive suchen, können sich bis zum 15. Oktober 2023 für ein duales Bachelor – Studium im gehobenen Dienst oder für eine zweijährige Ausbildung im mittleren Zolldienst beim Hauptzollamt Nürnberg bewerben.

Weitere Hinweise zu Beruf und Karriere in der Zollverwaltung unter
www.zoll-karriere.de, www.zoll.de oder auf den Social Media Kanälen des Zolls
mit „Zoll.Karriere“ auf Facebook und Instagram, mit „Der Zoll“ bei LinkedIn, mit „zoll_info“ bei Twitter oder mit vielen informativen Videos auf dem YouTube-Kanal „Zoll Karriere“.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Nürnberg
Pressesprecherin
Martina Stumpf
Telefon: 0911-9463-1118
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Nürnberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -