5.8 C
Wien
Sonntag, 21. Juli 2024

HZA-MS: Zoll stoppt Fahrrad-Drogenkurier bei Gronau / Schmuggel von gut 180 g Heroin und 100 g Streckmittel vereitelt – Mann in U-Haft

Top Neuigkeiten

Münster (ots) –

Mit dem Fahrrad hat ein 43-jähriger Mann versucht, gut 180 Gramm Heroin sowie mehr als einhundert Gramm Streckmittel über die grüne Grenze bei Gronau nach Deutschland zu schmuggeln. Eine Zollstreife des Hauptzollamts Münster nahm ihn fest.

In der Nähe von Gronau war eine Zollstreife auf den Mann aufmerksam geworden. Dieser trug drei Jacken übereinander und kam mit dem Fahrrad aus den Niederlanden.

„Die Frage der Zöllner nach verbotenen Gegenständen oder Stoffen verneinte er“, erklärt Verena John, Pressesprecherin beim Hauptzollamt Münster, die Hintergründe des Falls. „Da den Kollegen der Umstand, drei Jacken übereinander zu tragen, aber auffällig vorkam, entschlossen sie sich zu einer gründlichen Kontrolle.“

Dabei fanden die Zöllner bei dem Mann ein Päckchen mit einer braunen Substanz. Ein Schnelltest ergab, dass es sich um Opiate, vermutlich Heroin, handelte. Die Verwiegung im Nachgang ergab 181,2 Gramm Heroin sowie 106 Gramm Streckmittel.

Der Mann wurde daraufhin vorläufig festgenommen und sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt in Essen mit Dienstsitz in Nordhorn übernommen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Münster
Verena John
Telefon: 0251/4814-1306
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Münster, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -