5.8 C
Wien
Montag, 22. Juli 2024

HZA-MD: Dopingsünder mit Amphetaminen erwischt / Zöllner entdecken neben Dopingmitteln noch Amphetamine

Top Neuigkeiten

Magdeburg (ots) –

160 Fläschchen Dopingmittel und 156 Gramm Amphetamine entdeckt der Zoll bei zwei Reisenden auf der Bundesautobahn 38 bei Sangerhausen.
Am 27. Juli 2023 wählten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Magdeburg ein aus Polen in die Niederlande fahrendes Fahrzeug zur Kontrolle aus. Die auffällig muskulös wirkenden zwei Männer aus Polen und Deutschland gaben auf die Frage nach Dopingmitteln direkt an, 160 kleine Fläschchen zum Muskelwachstum dabei zu haben, welche der Beteiligte ihnen auch direkt zeigte.
Bei der weiteren Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten schließlich noch eine große Dose vermeintliches Eiweißpulver. Ein an dem Inhalt der Dose durchgeführter Drogenschnelltest reagierte aber positiv auf Amphetamine. Insgesamt stellten die Zöllner 156 Gramm Amphetamine mit einem Straßenverkaufswert von ca. 1750 Euro fest.
Das Dopingmittel und weiteres im Fahrzeug befindliches Zubehör wurden wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen des Arzneimittelgesetzes und Anti-Doping-Gesetz beschlagnahmt, ebenso das Amphetamin wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.
Nach Abschluss aller Maßnahmen konnten die beiden Männer ihre Reise fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Magdeburg
Claudia Fritsche
Telefon: 0391/5074-1212
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Magdeburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -