-0.4 C
Wien
Sonntag, 5. Februar 2023

HZA-M: Zoll beschlagnahmt lebenden Albino Alligator

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Fototermin: 13.10.2022 um 14.15 Uhr im Tierheim, Riemer Straße 270, 81829 München

Einen lebenden Albino Alligator haben Zollbeamte am 25.09.2022 am Flughafen München beschlagnahmt.

Bei der Kontrolle des Reisegepäcks haben Mitarbeiter der Sicherheitskontrolle ein ungewöhnliches Röntgenbild entdeckt. Diese informierten umgehend die Zollbeamten, die beim Öffnen des Reisekoffers einen lebenden weißen Alligator aufgefunden haben, der in Frischhaltefolie eingewickelt war. Zusammen mit einem Tierarzt haben die Zöllner das Tier befreit und die Erstversorgung übernommen.

Vor Abflug nach Singapur wurde der Reisende von den Zollbeamten ausfindig gemacht. Gegen den 42-jährigen Geschäftsmann leiteten die Beamten ein Verfahren ein.

Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt München übernommen.

Das Tier befindet sich derzeit in der Auffangstation für Reptilien und wird dort weiter versorgt.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt München
Pressesprecher
Thomas Meister
Telefon: 089 – 975 90717
E-Mail: Thomas.Meister2@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt München, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -