5.8 C
Wien
Samstag, 25. Mai 2024

HZA-KA: Ludwigshafener Zoll deckt Schwarzarbeit auf/ Illegale Beschäftigung in acht Fällen, Schwarzarbeit in neun Fällen aufgedeckt

Top Neuigkeiten

Ludwigshafen (ots) –

Der Ludwigshafener Zoll deckt bei der Prüfung einer Wormser Gaststätte bei neun von zehn Angestellten Schwarzarbeit auf.

Von den dort angetroffenen Angestellten konnten fünf keine Ausweisdokumente vorweisen. Drei weitere Angestellte mit Aufenthaltstitel besaßen keine Erlaubnis zur Erwerbstätigkeit.

Letztendlich durften von den zehn angetroffenen Angestellten nur zwei arbeiten. Zur Sozialversicherung war jedoch nur einer von insgesamt zehn gemeldet.

Die fünf Angestellten ohne Papiere wurden zur Feststellung der Personalien auf die Polizeiinspektion Worms gebracht. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Hintergrundinformationen:

Illegale Beschäftigung von Ausländern: Drittstaatsangehörige Ausländer, die in Deutschland eine Erwerbstätigkeit ausüben möchten, sowie deren Arbeit- oder Auftraggeber müssen die geltenden, gesetzlichen Regelungen zu Aufenthaltstiteln sowie zu bestehenden Verboten und Beschränkungen beachten. Verstöße können Sanktionen zur Folge haben.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Karlsruhe
Anne Deubel
Telefon: 0721/1833 – 1070
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -