13.4 C
Wien
Sonntag, 2. Oktober 2022

HZA-IZ: Gemeinsame Pressemitteilung / Staatsanwaltschaft und Zoll im Kampf gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung – Durchsuchung bei Kurierdienstunternehmen

Top Neuigkeiten

Itzehoe (ots) –

Die Staatsanwaltschaft Lübeck und das Hauptzollamt Itzehoe haben in einem umfangreichen Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen mehrerer schleswig-holsteinischer Kurierdienstunternehmen in den Morgenstunden des heutigen Tages (30.03.2022) rund 25 Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt. Etwa 200 Zollbeamte durchsuchten Objekte wie Geschäftsräume der Firmen und Wohnungen von Beschuldigten mit Schwerpunkt in Schleswig-Holstein und Hamburg. Es wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Gleichzeitig wurden erste Vernehmungen von Beschuldigten und Zeugen durchgeführt.

Die Beschuldigten sollen über die Betriebe der Kurierdienstfirmen den zuständigen Einzugsstellen Sozialabgaben in Höhe von mindestens 1,2 Millionen Euro vorenthalten und ausländische Arbeitskräfte illegal in der Bundesrepublik beschäftigt haben.

Weitergehende Auskünfte werden wegen der laufenden Ermittlungen nicht erteilt.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Itzehoe
Pressestelle
Petra Möller
Telefon: (04821)902-1030
E-Mail: presse.hza-itzehoe@zoll.bund.de

Original-Content von: Hauptzollamt Itzehoe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -