5.8 C
Wien
Sonntag, 16. Juni 2024

HZA-GI: Herzlich willkommen beim Zoll! Feierliche Vereidigung neuer Zöllnerinnen und Zöllner beim Hauptzollamt Gießen

Top Neuigkeiten

Gießen (ots) –

„Herzlich Willkommen – mittendrin im Team Zoll!“

Mit diesen Worten begrüßte die Leiterin des Hauptzollamtes Gießen, Uta Ruge, gemeinsam mit dem stellvertretenden Leiter, Torsten Pfeiffer und der Ausbildungsleiterin, Anne Biermas, 50 junge Frauen und Männer am 01. August bei ihrem Start in ihr Berufsleben.
Für sie beginnt damit eine abwechslungsreiche Ausbildung zur Zöllnerin und zum Zöllner.
Die hohe Anzahl der Einstellungen beim Gießener Zoll ist, zeigt, dass der Gießener Zoll und auch die Zollverwaltung insgesamt dringend Nachwuchs braucht.

In einer feierlichen Veranstaltung im Saal des Mathematikums in Gießen legten die neuen Beamtenanwärter*innen ihren Amtseid ab. Der Saal bot dabei eine historische Verbindung zum Zoll, befand sich doch früher das Hauptzollamt in diesem Gebäude.

Die 32 Anwärter*innen für den mittleren Dienst sowie 18 Anwärter*innen für den gehobenen Dienst wurden wieder aus einer Vielzahl an Bewerber/-innen ausgewählt.
Sie stammen aus allen Landkreisen der für Nord-, Ost- und Mittelhessen zuständigen Bundesbehörde.

Die Berufseinsteiger absolvieren eine zweijährige Ausbildung (mittlerer Dienst) bzw. ein dreijähriges Studium (gehobener Dienst). Theorie und Praxis in den zahlreichen fachlichen Aufgaben der Zollverwaltung wechseln sich dabei ab und bauen aufeinander auf. Die fachtheoretischen Teile werden an zolleigenen Bildungszentren in Münster und Erfurt absolviert. Die Praxisphasen verbringen die Nachwuchskräfte in verschiedenen Abteilungen und Standorten des Ausbildungshauptzollamts und bei nahen gelegenen Zollämtern.
Nach Abschluss der Ausbildung erwartet die jungen Zöllnerinnen und Zöllner ein sicherer Arbeitsplatz in den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen des Zolls mit flexibler Arbeitsort- und zeitgestaltung.

„Bei all den vielfältigen Aufgaben, die uns Gesellschaft, Wirtschaft und Politik stellen, ist uns beim HZA Gießen Wertschätzung und Miteinander sowie die Mitgestaltung der eigenen Arbeitsumgebung sehr wichtig.“, so die Leiterin des Hauptzollamtes.

Bundesweit begannen am gleichen Tag 2000 junge Menschen ihre Ausbildung beim Zoll

Auch in den kommenden Jahren wird der Zoll verstärkt Ausbildungs- und Studien-plätze für eine sichere Zukunft in einer großen Bundesverwaltung anbieten.

I

Zusatzinformation

Der Zoll, mit fast 48.000 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber des Bundes, wurde erfolgreich zum audit berufundfamilie zertifiziert. Das erteilte Zertifikat zum audit berufundfamilie belegt das große Engagement des Zolls für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Jetzt bewerben!
Auch in den kommenden Jahren wird der Zoll verstärkt Ausbildungs- und Studienplätze für eine sichere Zukunft in einer großen Bundesverwaltung anbieten.
Für eine Einstellung zum 01. September 2024 können sich Interessierte für beide Laufbahnen noch bis zum 15. Oktober beim Hauptzollamt Gießen bewerben.
Ausführliche Informationen zu Bewerbung, Einstellung, Ausbildung und Studium beim Zoll bieten wir unter www.zoll-karriere.de oder auf www.zoll.de im Bereich „Karriere“ an.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Gießen
Pressesprecher
Michael Bender
Telefon: 0641-9484-121
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Gießen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -