5.8 C
Wien
Samstag, 25. Mai 2024

HZA-EF: Zollkontrolle an der tschechischen Grenze / Beamte stellen über 8.000 unversteuerte Zigaretten sicher

Top Neuigkeiten

Erfurt (ots) –

Über 8.000 unversteuerte Zigaretten entdeckten Zöllnerinnen und Zöllner des Hauptzollamtes Erfurt bei Kontrollen im grenznahen Raum zur Tschechischen Republik.

Am 29. und 30. September kontrollierten Beamtinnen und Beamte des Zolls, unter anderem auf der Zugstrecke zwischen Zwickau und Johanngeorgenstadt, mehrere Personen und stellten im Ergebnis insgesamt 8.078 unversteuerte Zigaretten fest.

In 13 Fällen leiteten die Kontrolleure Verfahren wegen des Verdachts der Steuerhehlerei ein, da die festgestellten Zigaretten keine Steuerzeichen aufwiesen oder statt der tschechischen Steuerbanderole eine polnische angebracht war. Daneben konnte einem Mann das gewerbliche Verbringen von Zigaretten nachgewiesen werden, da dieser angab, die Zigaretten für einen Arbeitskollegen mitzubringen.

Zigaretten aus einem anderen EU-Mitgliedstaat sind nur dann steuerfrei, wenn sie dort ordnungsgemäß versteuert erworben und persönlich für den Eigenbedarf nach Deutschland mitgebracht werden.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Erfurt
Jessica Schwabe
Telefon: 0361-60176-117
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -