16 C
Wien
Montag, 3. Oktober 2022

HZA-DD: Wiedersehen mit einem alten Bekannten

Top Neuigkeiten

Dresden (ots) –

25.000 Zigaretten, 25 Liter Schnaps und 750 Liter Bier stellte der Zoll am 15.07.2022 bei der Kontrolle eines 26-jährigen Polen in Döbschütz(Landkreis Görlitz) sicher. Zuvor befragten die Zöllnerinnen und Zöllner Fahrzeugführer und Beifahrer, die aus Polen kommend auf dem Weg nach Frankreich waren, ob verbrauchsteuerpflichtige Waren mitgeführt werden. Beide verneinten jedoch diese Frage.

Die Zigaretten mit polnischen Steuerzeichen befanden sich in zwei großen Reisetaschen auf der Ladefläche des Kleintransporters, auf der sich auch der Schnaps und das Bier befanden.

Der Fahrer war den Kolleginnen und Kollegen kein Unbekannter. Bereits vor 2 Jahren stellten sie bei ihm 38.000 Zigaretten, 25 Liter Schnaps und 600 Liter Bier fest.

Darüber hinaus fanden die Zöllnerinnen und Zöllner bei dem 35-jährigen Beifahrer 4,7g Marihuana, 20,2g Amphetamin, dazugehörige Rauch- und Schnupfröhrchen sowie einen selbstgebauten Totschläger und ein Butterflymesser.

Die Beamtinnen und Beamten leiteten gegen beide Männer ein Strafverfahren ein und stellten die verbrauchsteuerpflichtigen Waren, Betäubungsmittel und Waffen sicher. Die Beschuldigten durften gegen Zahlung einer Sicherheitsleistung ihre Fahrt fortsetzen. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Dresden.

Anmerkung:

Ausführliche Erläuterungen zum Thema Einfuhr verbrauchsteurpflichtiger Waren oder Gegenständen, die Verboten und Beschränkungen unterliegen, finden Sie jederzeit auf www.zoll.de .
Und wer seine Fragen gern persönlich beantwortet haben möchte, kann dies gern am 4. September 2022 in Dresden tun!
Mit dem „Tag des Zolls“, der am 4. September 2022 erstmals in Dresden stattfinden wird,
bietet der Zoll ein ganz besonderes Highlight. Alle Fragen rund um den Zoll werden hier beantwortet!
Das Publikum erwartet im Sportpark Ostra zudem ein vielseitiges Bühnenprogramm, Vorführungen von Zollhunden und Spezialeinheiten und viel Technik zum Anfassen!
Weitere Informationen unter www.zoll.de/tag-des-zolls

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Dresden
Marvin Christmann
Telefon: 0172 / 377 88 53
E-Mail: marvin.christmann@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Dresden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -