5.8 C
Wien
Donnerstag, 25. April 2024

HZA-DD: Tausende Zigaretten in der Kühltruhe transportiert / Ausflug mit Enkeln endet im Steuerstrafverfahren

Top Neuigkeiten

Dresden (ots) –

Knapp 9.000 Zigaretten haben Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege Pirna am 12. Dezember 2023 bei der Kontrolle eines Transporters auf der B172 bei Schmilka sichergestellt. Das Fahrzeug war auf dem Weg von Bulgarien über Tschechien nach Deutschland.

Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten vier Personen im Fahrzeug fest. Der bulgarische Fahrer und seine Frau gaben auf Befragung an, dass sie mit ihren beiden Enkeln auf dem Weg nach Deutschland unterwegs sind und 800 Zigaretten mit sich führen. Daraufhin kontrollierten die Beamten zunächst den Fahrgastraum und entdeckten dabei fast 3.000 Zigaretten. Bei der anschließenden Überprüfung der Ladefläche fiel den Kontrollbeamten zudem eine Kühltruhe in die Augen. In dieser wurden weitere 6.000 Zigaretten hinter dem Abluftgitter versteckt.

Durch die Sicherstellung der insgesamt 8.920 Zigaretten konnte ein Steuerschaden von über 2.000 Euro verhindert werden. Gegen das bulgarische Ehepaar wurde noch vor Ort ein Steuerstrafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Dresden
Philipp Mitteldorf
Telefon: 0351/4644-1041
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Dresden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -