5.8 C
Wien
Sonntag, 19. Mai 2024

HZA-BI: 10.000 unversteuerte Zigaretten bei Verkehrskontrolle entdeckt/Bielefelder Zoll landet Treffer auf der A2

Top Neuigkeiten

Bielefeld (ots) –

Insgesamt 10.000 Stück unversteuerte Zigaretten, das sind 50 Stangen, hat die Kontrolleinheit Verkehrswege Anröchte des Hauptzollamts Bielefeld Mitte November 2023 in einem PKW aufgefunden.

Am Sonntag, den 19.11.2023, zogen die Zollbeamten das Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen für eine verdachtsunabhängige Kontrolle von der Bundesautobahn 2 auf den Rastplatz Obergassel. Die Frage nach anmeldepflichtigen Waren sowie Waren, die Verboten und Beschränkungen unterliegen, wurde vom 24-jährigen Fahrer verneint. Da dieser jedoch unschlüssige Angaben zur Reiseroute machte und sich auffällig verhielt, entschieden sich die Zöllner, das Fahrzeug näher zu untersuchen. Im Kofferraum des Wagens entdeckten sie dann einen Reisekoffer, in dem sich ein großer Karton, gefüllt mit Zigaretten, befand.

„Der Mann gab an, diese in Köln auf einem Parkplatz gekauft zu haben.“, so Ralf Wagenfeld, Pressesprecher beim Hauptzollamt Bielefeld. „Da die Zigaretten keine Steuerzeichen hatten und damit unversteuert waren, wurden sie sichergestellt und die entstandene Tabaksteuer in Höhe von gut 1.900 Euro nacherhoben.“, berichtet Ralf Wagenfeld weiter.

Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Verdachts auf Steuerhehlerei eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Bielefeld
Ralf Wagenfeld
Telefon: (0521) 3047-1095
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -