5.8 C
Wien
Sonntag, 21. April 2024

HZA-A: Zoll entdeckt Katze aus Jordanien im Rucksack Bei der Kontrolle wurde das Kätzchen am Flughafen Memmingerberg gefunden

Top Neuigkeiten

Augsburg/Memmingen (ots) –

Augsburg/Memmingen

Zollbeamte des Hauptzollamts Augsburg entdeckten kürzlich bei der Kontrolle von Einreisenden aus Amman (Jordanien) am Flughafen Memmingerberg eine drei Monate alte Katze im Rucksack eines Mädchens. Für das Tier wurde vom zuständigen Veterinäramt Quarantäne angeordnet.

Das Kätzchen wurde von einem Mädchen (ca. 5 Jahre alt) in einem speziellen Rucksack mit Mesh-Einsätzen zur Belüftung transportiert. Da die Katze in dem Handgepäck Geräusche von sich gab, wurde der Zoll auf das Tier aufmerksam gemacht.

Am Flughafen Memmingerberg dürfen bei der Einreise aus Drittländern aus veterinärrechtlichen Gründen keine Tiere eingeführt werden. Eine Zuwiderhandlung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann vom zuständigen Veterinäramt bußgeldrechtlich verfolgt werden.

Die Amtstierärztin des Landratsamtes Unterallgäu ordnete für das Tier Quarantäne und eine artgerechte Unterbringung im Tierheim in Memmingen an. Dort muss das Kätzchen so lange verbleiben, bis die bereits in Jordanien verabreichten Impfungen die notwendige Wirkung entfalten können. Anschließend kann das Tier, bei Übernahme der Kosten für die Unterbringung und Quarantäne im Tierheim, von der Besitzerin in Empfang genommen werden.

Foto: Hauptzollamt Augsburg – Katzenjunges im Rucksack aus Jordanien.

Der Bezirk des Hauptzollamts Augsburg umfasst den gesamten Regierungsbezirk Schwaben und Teile von Oberbayern, wie den Raum Ingolstadt.

Weitere Informationen zu den Aufgaben des Zolls finden Sie unter www.zoll.de
Der Zoll bildet aus: www.zoll-karriere.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Augsburg
Ute Greulich-Stadlmayer
Telefon: 0821/5012-161
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Augsburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -