5.8 C
Wien
Mittwoch, 21. Februar 2024

Grenzüberschreitende Strukturen schützen die Substanz

Top Neuigkeiten

Meerbusch (ots) –

Die auf Stiftungsstrategien spezialisierte Beratungsgesellschaft UnternehmerKompositionen begleitet unternehmerisch tätige Mandanten bei der Internationalisierung ihrer Vermögenswerte. Das fördert die Asset Protection und die Entwicklung neuer wirtschaftlicher Ideen und Tätigkeiten.

Immer mehr Unternehmerfamilien suchen rechtssichere und handhabbare Wege dafür, ihr Vermögen an mehreren politischen Standorten zu diversifizieren und grenzüberschreitende internationale Unternehmensstrukturen aufzubauen. Die Ursachen dafür sind eine stetig steigende Regulierung in Deutschland und die Sorge vor einer Verschärfung beziehungsweise der Neueinführung von Substanzsteuern, insbesondere der Vermögenssteuer sowie der Erbschaftsteuer für Betriebsvermögen. In anderen Ländern, auch in Europa, sind die Regeln liberaler, sodass sich der Vermögensschutz im (benachbarten) Ausland unter Umständen leichter darstellen lässt als in Deutschland.

„Insbesondere die Schweiz steht bei der Verlagerung des Wohnsitzes oder des gewöhnlichen Aufenthaltes, also des Lebensmittelpunktes bei mehreren Wohnsitzen, hoch im Kurs. Als Holding-Standort für das Dach einer internationalen Unternehmensstruktur bietet sich ergänzend der Standort Liechtenstein an. In beiden Staaten herrscht eine liberale, wirtschaftsfreundliche Kultur, in der der Schutz des Eigentums einen hohen Stellenwert einnimmt. Unternehmerfamilien können in Liechtenstein und der Schweiz ihr aufgebautes Vermögen schützen und zugleich neue unternehmerische Ideen und Tätigkeiten entwickeln“, sagt Rechtsanwalt und Steuerberater Thorsten Klinkner von der Rechtsanwalts- und Steuerberatungsgesellschaft UnternehmerKompositionen GmbH. Das Unternehmen ist auf die Errichtung und Beratung von unternehmensverbundenen Familienstiftungen als Instrument einer zukunftsorientierten Eigentümerstruktur spezialisiert, auch mit grenzüberschreitendem Bezug (www.unternehmerkompositionen.com).

Deutschland besteuert den dauerhaften Wegzug eines Gesellschafters einer Kapitalgesellschaft ins Ausland. Die sogenannte Wegzugsbesteuerung stellt den Unternehmer so, als ob er seine Beteiligung veräußert hätte. Es findet also die Besteuerung einer fiktiven Veräußerung statt, wobei die stillen Reserven aufgelöst werden. Vereinfacht gesagt führt dies dazu, dass die Differenz zwischen Buchwert und Verkehrswert der Anteile zum persönlichen Einkommensteuersatz des Steuerpflichtigen besteuert wird. „Ebenso kann die Wegzugsbesteuerung ausgelöst werden, wenn Anteile an einer Kapitalgesellschaft vererbt oder verschenkt werden, und der Erbe weder Wohnsitz noch gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat, oder lediglich Einkünfte nach beschränkter Steuerpflicht erzielt. Kurz gesagt kann die Wegzugsbesteuerung zu weitreichenden steuerlichen Lasten führen“, warnt Thorsten Klinkner.

Der Spezialist für Stiftungsstrategien betont daher die Bedeutung der unternehmensverbundenen Familienstiftung mit Sitz in Deutschland als Gestaltungsinstrument für diese Familien und Persönlichkeiten. Nach der Errichtung der Familienstiftung mit den Anteilen an einem Unternehmen als Stiftungsvermögen vor dem Wegzug kann sich der Unternehmer steuerlich frei um den Globus bewegen. „Überträgt die Stifterfamilie ihre Unternehmensanteile in eine Stiftungsstruktur, wird diese zur neuen Eigentümerin. Da es an einer Stiftung keine Anteile gibt, kann der Stifter die Wegzugsbesteuerung bei einer Wohnsitzverlagerung ins Ausland vermeiden. Die deutschen Personen- oder Kapitalgesellschaften bleiben im Stiftungseigentum bestehen, sodass es gegenüber Kunden, Lieferanten etc. keinen Änderungsbedarf gibt. Es geht allein um die Reduzierung privater Vermögensrisiken.“

Die UnternehmerKompositionen verfügen über ein erstklassiges und praxisbewährtes Netzwerk zur Wirtschaftsförderung, der Steuerverwaltung, Banken, Vermögensverwaltern, Rechtsanwälten, steuerlichen Beratern und Treuhandunternehmen in der Schweiz und in Liechtenstein. Dabei denkt Thorsten Klinkner interdisziplinär und vernetzt bei der steuerlichen und rechtlichen Planung des persönlichen Umzugs und/oder bei der Gründung von Gesellschaften in der Schweiz und in Liechtenstein. Er verfügt über Praxiserfahrung im grenzüberschreitenden Aufbau von Holding-Gesellschaften in der Schweiz, gegebenenfalls kombiniert mit Stiftungsstrukturen.

„Uns ist es besonders wichtig, dass grenzüberschreitende Stiftungsstrategien auch eingesetzt werden können, um das aktive Unternehmertum zu fördern. Unter dem Dach der Stiftung können internationale operative Strukturen aufgebaut werden, sodass sich Unternehmer frei entfalten und ihre Ideen in einem liberalen Umfeld verfolgen können. Dafür können aus der Vielfalt der Möglichkeiten die Gesellschaftsformen kombiniert werden, die den meisten Sinn ergeben. Die Stiftung sorgt als Eigentümerin für den notwendigen Schutz, während die Familie des Stifter-Unternehmers von den Erträgen profitiert – ganz gleich, wo die Beteiligten leben“, stellt Thorsten Klinkner heraus.

Über UnternehmerKompositionen

Die UnternehmerKompositionen Rechtsberatungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft mbH ist ein von Rechtsanwalt und Steuerberater Thorsten Klinkner geführtes Spezialunternehmen mit Sitz in Meerbusch bei Düsseldorf. Das Unternehmen ist zu 100 Prozent auf die Entwicklung von langfristigen Stiftungs-Strategien für Familienunternehmen und professionelle Immobilieninvestoren im deutschsprachigen Raum spezialisiert. Im Mittelpunkt der Beratung steht die Schaffung von Klarheit und Stabilität. Nach der sorgfältigen Klärung der Lebensplanung, der familiären Situation und der unternehmerischen Strategie wird ein wirtschaftliches und steuerliches Konzept entwickelt, um Vermögenswerte (Beteiligungen, Immobilien-Portfolios, Wertpapiere etc.) bestmöglich zu schützen und in einem stabilen Rahmen langfristig weiterzuentwickeln. Im Mittelpunkt dieses Ordnungsrahmens steht die Stiftungssatzung als Partitur für die Gestaltung der Zukunft. Eine fundiert durchdachte Stiftung ist ein tragfähiges Instrument für den dauerhaften Vermögensschutz. Sie gibt den Impuls, neben der persönlichen Lebensplanung die Systeme Familie, Unternehmen und Vermögen individuell zu betrachten und nach den jeweils eigenen Prinzipien zu strukturieren. Die UnternehmerKompositionen begleiten den gesamten Prozess mit zehn Mitarbeitern und vier Beratern in einem prozessorientierten Beratungsansatz strategisch, steuerlich und rechtlich aus einer Hand. Weitere Informationen unter www.unternehmerkompositionen.com

Pressekontakt:
UnternehmerKompositionen
Rechtsberatungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft mbH
Thorsten Klinker, Rechtsanwalt und Steuerberater
Am Meerkamp 26
40667 Meerbusch
Telefon: 02132 9157490
E-Mail: [email protected]
Internet: www.unternehmerkompositionen.com

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -