5.8 C
Wien
Samstag, 25. Mai 2024

„Gelebtes Female Empowerment“: Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz zu Gast bei Coface / Erfolgreiche Frauen im Mittelstand geehrt

Top Neuigkeiten

Mainz (ots) –

Die Preisverleihung des bundesweiten Wettbewerbs „Erfolgreiche Frauen im Mittelstand“ fand am vergangenen Samstag in Mainz statt. Der Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz vergab die Auszeichnung zum dritten Mal gemeinsam mit dem Institut für Familienunternehmen & Mittelstand der WHU – Otto Beisheim School of Management. Ziel der Ausschreibung ist es, Frauen aus erfolgreichen mittelständischen Unternehmen sichtbar zu machen, um durch Vorbilder jüngere Frauen zur persönlichen Verantwortung und Karriere zu motivieren. Gastgeber der Veranstaltung war der Mainzer Kreditversicherer Coface, der sich nach 2020/21 zum zweiten Mal als Hauptsponsor des Wettbewerbs engagiert.

2023 feiert der Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz sein 30-jähriges Bestehen. Die Vorsitzende Gisela Reiber zog anlässlich des Jubiläums ein positives Fazit („Wir haben sehr viel erreicht“) und sagte im Hinblick auf die Rolle des gemeinnützigen Vereins: „Der Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz ist Katalysator für interdisziplinäre Gespräche und für den Ausbau eigener Netzwerke. Daraus entstehen Synergien, die motivieren, ermutigen und befähigen. Gelebtes Female Empowerment.“ Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer schlug in die gleiche Kerbe, bezeichnete den Landesfrauenrat in ihrer Laudatio als „Sprachrohr für ganz viele Frauen in unserem Land“ und verwies auf die Bedeutung eines starken Frauennetzwerks. Es brauche Kontakte, um beruflich erfolgreich zu sein und Bestärkung, nicht allein auf dem Weg zu sein, so Dreyer. Im Hinblick auf Themen wie Gender Pay Gap, Pensionslücken oder den Mangel an Frauen in Führungspositionen forderte die Politikerin von Unternehmen, sich folgende Frage zu stellen: „Was können wir auf Arbeitegeberseite tun, um Frauen davon zu überzeugen, dass sie mehr arbeiten?“

„Unterhaken und einander eine Stütze sein“

Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb „Erfolgreiche Frauen im Mittelstand“ hat 2023 mit Birgit Heraeus-Roggendorf eine Familienunternehmerin übernommen, die in den letzten 10 Jahren im deutschen Mittelstand sowie in den Bereichen Social Entrepreneurship und Bildung aktiv war. In ihrer Keynote berichtete die Unternehmerin von ihren persönlichen Erfahrungen als Frau in Führung und den Herausforderungen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. „Es ist ganz normal, dass uns manchmal die Energie fehlt, dass wir uns ausgelaugt und frustriert fühlen. Deswegen müssen wir uns unterhaken und einander eine Stütze sein. Und diejenigen, denen gerade etwas die Kraft fehlt, ein Stück tragen,“ so der Appell von Birgit Heraeus-Roggendorf.

Im Rahmen der Preisverleihung wurde wiederholt auf die Bedeutung von sichtbaren weiblichen Vorbildern und Role Models hingewiesen, um andere Frauen zu inspirieren und zu motivieren. „Wir beobachten gerade in der jungen Generation, dass es auch heute immer noch nicht selbstverständlich ist, als Frau Führungsrollen zu übernehmen. Umso wichtiger ist es, positive Rollenbilder zu zeigen. Klarzumachen, dass wir Frauen einen wertvollen Beitrag leisten, um Unternehmen erfolgreich zu führen“, sagte Katarzyna Kompowska, CEO von Coface Nordeuropa und Gastgeberin der Preisverleihung. Die Gewinnerinnen des Wettbewerbs eigneten sich hervorragend, um zu zeigen, „was Frauen Tag für Tag leisten, wie sie unseren Mittelstand prägen, verändern und damit fit für die Zukunft machen“, so Kompowska.

Preisträgerinnen „Erfolgreiche Frauen im Mittelstand“:

1. Platz: Dr. Vera Grossmann, Foundation Medicine GmbH
2. Platz: Dr. Caroline von Kretschmann, Hotel Europäischer Hof Heidelberg
3. Platz: Dr. Sarah Müller, zolar GmbH

Sonderpreis – Erfolgreiche Unternehmerin in Rheinland-Pfalz:

Susanne Szczesny-Oßing, EWM GmbH

Sonderpreis – Erfolgreiche Nachfolgerin im Mittelstand:

Mona Aumann, Hörgeräte Aumann NRW GmbH & Co. KG

Sonderpreis – Erfolgreiche Digitalisiererin im Mittelstand:

Viktoria Schütz, DEGUMA-Schütz GmbH

Sonderpreis – Nachhaltige Unternehmerin im Mittelstand:

Mimi Sewalksi, Avocado Store GmbH

Pressekontakt:
Coface, Niederlassung in Deutschland
Sebastian Knierim – Pressesprecher –
Tel. 06131/323-335
[email protected]
www.coface.de
Original-Content von: Coface Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -