0.7 C
Wien
Freitag, 2. Dezember 2022

Fair-Play Preis für Eissler und Siscanu

Top Neuigkeiten

Berchtesgaden (ots) –

Chris Eissler und Ionut Sisanu werden vom Internationalen Rodelverband, FIL mit dem Fair-Play Preis für ihre einzigartige Geste der Fairness während der Olympiasaison 2021/22 ausgezeichnet.

Der 22-jährige Moldawier aus Macaresti und sein 29-jähriger Kollege aus dem sächsischen Chemnitz liehen ihren Konkurrenten anderer Nationen für Weltcup-Rennen der Olympiasaison ihre Schlitten. FIL-Präsident Einars Fogelis würdigt diese faire Geste: „Gerade während der Phase der Olympiaqualifikation ist das den Sportlern besonders hoch anzurechnen, wenn sie ihren Konkurrenten mit Material aushelfen“.

Siscanu und Eissler erhalten den Preis beispielgebend auch für andere Rennrodler:innen, die im vergangenen Winter ihr Material an Rodelkolleginnen und Kollegen verliehen. Dies wurde auf Grund einer außergewöhnlichen Situation wichtig: Nach dem Auftakt des EBERSPÄCHER-Weltcup auf der chinesischen Olympiabahn von Yanqing, reiste der internationale Tross der Rodler von China nach Russland. Dabei wurden einige Schlitten- und Materialkisten vom Zoll in China zurückgehalten. Für die folgenden drei Weltcups mussten die Teams und Athleten vieler Mannschaften auf einen Teil ihres Materials verzichten oder sich Schlitten und Ausrüstung ausleihen.

Nur dank des sportlichen Verhaltens einiger Rodler wie vor allen Eissler und Siscanu hatten einige Athletinnen und Athleten die Chance sich für die Olympischen Winterspiele in Peking 2022 zu qualifizieren.

„Die FIL-Exekutive vergibt diesen Preis an Chris Eissler und Ion Siscanu, weil wir besonders stolz darauf sind, dass sich unsere Spitzenathleten sportlich fair verhalten und diese Auszeichnungen verdienen. Dieses Verhalten zeigt, dass unsere Athleten:innen beispielhaft für die Grundwerte des Sports im Geiste des Fair Play stehen“, sagte FIL-Präsident Einars Fogelis.

Die Fair-Play Preise werden im Laufe der kommenden EBERSPÄCHER-Weltcupsaison persönlich an die beiden Preisträger übergeben.

Pressekontakt:
Margit Dengler-Paar
Communications Manager
International Luge Federation
Nonntal 10
83471 Berchtesgaden
GERMANY
Phone +49 179 459 66 30
Fax +49 8652 /97 60 71
press@fil-luge.org
Original-Content von: FIL – Internationaler Rodel Verband, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -