6.7 C
Wien
Freitag, 3. Februar 2023

Erstes 40.000 Euro-dotiertes Agrarstipendium in Deutschland an niedersächsischen Junglandwirt vergeben

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Der Nuffield Farming Scholarships Trust hat nach einer mehrmonatigen Bewerbungsphase das erste deutsche Nuffield Farming Agrarstipendium – dotiert mit über 40.000EUR – an Meinke Ostermann vergeben. Der junge Landwirt und Familienvater konnte sich aufgrund seiner eindrucksvollen Bewerbung im Auswahlverfahren durchsetzen. Die Verleihung fand in festlichem Rahmen im Beisein der Geschäftsführerin des Nuffield Farming Scholarships Trust Jodie Redcliffe aus Australien in der Bundeshauptstadt Berlin statt.

Auf Initiative Landwirte Stefan Teepker, Roland van Asten, Henriette Keuffel, Andreas Liebl und Wolfgang Schleicher wurde Anfang 2022 der Nuffield Farming Germany e.V. gegründet, um auch deutschen BerufskollegInnen den Zugang zu diesem großzügigen Stipendienprogramm zu ermöglichen. Das globale Netzwerk, das durch dieses umfangreiche Programm gewonnen wird, bietet den Teilnehmern die Möglichkeit persönlich zu wachsen, operative Veränderungen auf Geschäftsebene umzusetzen und Wissen mit anderen Produzenten bzw. Unternehmern und der gesamten Branche zu teilen.

Bewerben konnten sich Landwirtinnen und Landwirte, landwirtschaftliche Fachkräfte und UnternehmerInnen aus dem direkten vor- und nachgelagerten Bereich der Landwirtschaft im Alter von 25-45 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Das Nuffield Farming Stipendium ist eine einzigartige Gelegenheit für landwirtschaftliche Unternehmer, ihre persönlichen Fähigkeiten weiterzuentwickeln, Wissen zu erwerben und fachlich relevante Kapazitäten im und für den Landwirtschaftssektor weltweit aufzubauen.

„Jetzt, da wir wieder in der Lage sind, weltweit zu reisen, ermutigen wir Landwirtinnen, Landwirte und landwirtschaftliche Fachkräfte, sich für ein Stipendium zu bewerben, um weltweit Erfahrungen mit Berufskollegen auszutauschen, sich zu vernetzen und führend in ihrem Bereich zu werden“, sagt die Australierin Jodie Redcliffe, die selbst 2013 ein Nuffield Farming Stipendium in Australien erhielt.

Für den jungen Niedersachsen folgt in den kommenden Monaten eine aufregende Reise. Das Stipendium beginnt mit einer Konferenz aller für 2023 weltweit ausgezeichneten Stipendiaten in Kanada im März 2023. Direkt im Anschluss wird der 32-Jährige in 13 Wochen weitere 13 Länder bereisen und dabei (hoffentlich) aufschlussreichen Input zu seinem Studienthema „Ackerbau der Zukunft – Technik, Robotik, Pflanzenschutzmittel“ sammeln.

„Für uns war nach den Bewerbungsgesprächen schnell klar, dass Meinke das Rennen machen würde“, schmunzelt Stefan Teepker, Vorsitzender des Nuffield Farming Germany e.V. „Er bringt nicht nur Mut, sondern auch einen bewunderungswürdigen Willen für Weiterentwicklung mit. Hat dabei aber auch stets das große Ganze im Blick durch sein beachtliches Netzwerk.“

Das Bewerbungsverfahren für das Jahr 2024 öffnet im Sommer 2023. Alle Informationen und die Bewerbungsunterlagen zum Nuffield Farming Stipendium erhalten Sie gern auf Anfrage. Darüber hinaus finden Sie weiterführende Informationen unter: www.nuffieldfarminggermany.de

Über Nuffield Farming

Der Nuffield Farming Scholarships Trust ist eine Wohltätigkeitsorganisation, deren Ziel es ist, durch die Entwicklung landwirtschaftlicher Führungskräfte positive Veränderungen in die Landwirtschaft zu bringen. Seit 2022 ist es nun auch deutschen Landwirten möglich sein, sich für eines dieser umfassenden Stipendien zu bewerben.

Im Rahmen dieses renommierten Stipendiums reisen die Teilnehmer in Kleingruppen für etwa 16 Wochen über einen Zeitraum von 12-18 Monaten in verschiedenste Länder der Welt, um sich über Herausforderungen in der modernen Landwirtschaft und die vielfältigsten Lösungsansätze auszutauschen. Dabei bearbeiten sie ein für sich und die Landwirtschaftsbranche relevantes Thema und sind während der Reisen dazu angehalten, verschiedene Blickwinkel zu diesem Thema zu sammeln, um im Umkehrschluss eine Lösung für dieses Thema anhand des eigenen Betriebes zu erarbeiten. Dabei reicht die Themenvielfalt von neuen Strategien in der Unkrautbekämpfung, über Finanzplanungen, zu Strategien für Eigenvermarktung und weit darüber hinaus.

Pressekontakt:
Henriette Keuffel
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Nuffield Farming Germany e.V. (iG)
Tel.: 0176 3466 6956
E-Mail: nuffieldfarming.germany@gmail.com
Original-Content von: Forum Moderne Landwirtschaft e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -