5.8 C
Wien
Samstag, 22. Juni 2024

Der Ventilator ist im Kampf gegen die Sommerhitze nicht die beste Wahl

Top Neuigkeiten

Köln (ots) –

Die Hitze drückt, die Luft steht, im Homeoffice tropft der Schweiß. Steigen die Temperaturen ins Unerträgliche, greifen viele Menschen für Abkühlung zu Ventilatoren. Was sie dabei nicht wissen: Die Geräte pusten uns mitunter schadstoffbelastete Luft, die zum Beispiel Pollen, Abgase oder Feinstaub enthält, direkt ins Gesicht. Multifunktionale Luftreiniger von Dyson, wie etwa der Dyson Purifier Cool Formaldehyde, sorgen hingegen dank der Air Multiplier Technologie für eine angenehme Brise und gleichzeitig gereinigte Luft im gesamten Raum.

Gute Nachrichten, denn der Sommer 2023 könnte uns laut Wetter-Expert*innen mit Temperaturrekorden ordentlich ins Schwitzen bringen. Was sich zunächst nach Urlaubs-Feeling und guter Laune anhört, könnte in Wahrheit zum Negativerlebnis werden. Denn zu hohe Temperaturen sind nicht einfach nur störend, sie wirken sich mitunter auch nachteilig auf unsere Gesundheit aus. Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen und Benommenheit sind laut Umweltbundesamt (https://www.umweltbundesamt.de/daten/umwelt-gesundheit/gesundheitsrisiken-durch-hitze#gesundheitsrisiko-hitze) nur einige der Beispiele dafür, wie unser Körper unter zu hohen Temperaturen leiden kann.

„Hitze kann für unseren Körper zum Stresstest werden. An heißen Tagen sollten wir daher besonders auf uns achten. Ein kühlender Strom gefilterter Luft zum Beispiel kann unser Wohlbefinden fördern“, erklärt Dermatologin Dr. Emi Arpa.

Doch Hitze quält uns nicht nur am Tag, in der Nacht lässt sie uns oft nicht schlafen. Kein Problem für Model und Influencerin Farina Opoku: „Mit dem Luftreiniger von Dyson schlafe ich deutlich besser. Selbst die schwülste Sommernacht macht mir nichts aus.“ Die Dyson Luftreiniger verfügen über einen Nachtmodus mit reduzierter Lautstärke und gedimmtem Display. Zudem bietet der Sleep-Timer die Möglichkeit, voreingestellte Intervalle von 30 Minuten bis zu 8 Stunden einzustellen, um während der Nacht einen angenehm kühlenden Luftstrom zu genießen.

Wer wie Farina Opoku cool bleiben will und weiterhin tief durchatmen möchte, braucht einen Plan. Vor allem, da 2023 und die kommenden Jahre laut Meteorologen (https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/wetter-hitzewelle-el-nino-100.html) heißer werden könnten als alles, was wir in der Vergangenheit erlebt haben. Das sich anbahnende Klimaphänomen El Niño könnte nach einer Prognose (https://public.wmo.int/en/media/press-release/wmo-update-prepare-el-ni%C3%B1o) der Weltwetterorganisation (WMO) weltweit überdurchschnittlich hohe Temperaturen zur Folge haben.

Verwandelt die Sonne unser Zuhause zur Sauna, wird der Dyson Purifier Cool Formaldehyde zu unserem besten Freund im Alltag, der uns Erfrischung und Komfort verschafft. Zudem wirbelt er nicht einfach staubige Luft in unser Gesicht, sondern versorgt uns mit einem gereinigten, kühlen Luftstrom.

Um weitere Informationen zu erhalten, kontaktieren Sie bitte:

Christine Elkemann
Senior Communications Manager
Mobil: +49 (0) 175 295 66 34
Email: [email protected]

Original-Content von: Dyson GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -