12.1 C
Wien
Donnerstag, 6. Oktober 2022

Celltec Systems erschließt Rohstoffquelle der Zukunft

Top Neuigkeiten

Lübeck (ots) –

Kultivierte Zellen stellen eine neue Rohstoffquelle dar, die die heutige Industrielandschaft verändern wird. In Lübeck gelang es einem Team aus Wissenschaftlern des Fraunhofer Institut und Universität – unter Leitung von Prof. Charli Kruse – die Grundlagenforschung für die Rohstoffquelle der Zukunft abzuschließen. Nun führt Professor Kruse das Zelltechnik-Projekt bei Celltec Systems fort – u.a. mit Forschungsaufträgen bei der Universität zu Lübeck und dem Fraunhofer Institut. Die in Mittelhessen ansässige FML-Familienstiftung beteiligt sich als Ankerinvestor an dem Lübecker Start-up-Unternehmen.

„Erst durch die gesteuerte Vermehrung, z.B. von tierischen Progenitorzellen, wird jetzt die industrielle Herstellung von Impfstoffen, Testsystemen, Nahrungsmitteln wie Fleisch und Fisch, sowie Tiernahrung in ausreichend großen Mengen möglich“, so Kruse.

Im Juli 2022 wechselte der in Wismar und Rostock aufgewachsene Biologe Kruse zu Celltec Systems – zusammen mit den ebenfalls übernommenen Patenten zur hydrogel-basierten Zellvermehrung. Das Patentpaket umfasst außerdem Verfahren zur Herstellung von zellbasierten Konsumgütern. Celltec Systems hat den Anspruch, das führende deutsche Biotechnologie Unternehmens für nachhaltige industrielle Zelltechnik zu werden.

„Sustainable Science“ ist die Möglichkeit, unserer Umwelt eine weitere Chance zu geben. Die industrielle Zellvermehrung sei, so Kruse weiter, die Basis für die nächste industrielle Revolution.

Über Celltec Systems

Die Celltec Systems GmbH hat ihren Sitz in Lübeck. Das Biotechnologie-Unternehmen betreibt Grundlagenforschung und entwickelt Verfahren zur industriellen Zelltechnik.

www.celltec-systems.com

Pressekontakt

Dr. Andreas Bachmann
a.bachmann@celltec-systems.com
0176-22107211

Original-Content von: Celltec Systems GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -