5.8 C
Wien
Mittwoch, 28. Februar 2024

Wichtige Tipps zur Gewichtsabnahme, die Sie kennen sollten

Top Neuigkeiten

Heutzutage ist Fettleibigkeit für viele Menschen weltweit zu einem ernsten Problem geworden. Der Grund für die weite Verbreitung dieser Krankheit ist die Unkenntnis der Menschen darüber.

Bei dieser Erkrankung sammelt sich das Fett um die Körperorgane, insbesondere die Leber, und unter der Haut an. Wenn die Krankheit nicht rechtzeitig behandelt wird, kann sie schwere Krankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall und vieles mehr verursachen. Wenn wir über den Grund dafür sprechen, dann ist es die Tatsache, dass Sie zu viel Energie in Form von Kalorien aus dem Fett gewinnen und weniger verbrennen, wodurch ein Kalorienüberschuss entsteht, der wiederum zu übermäßiger Fettansammlung führt.

Wie können Sie also Fettleibigkeit reduzieren und abnehmen?

Bleiben Sie hier.

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Tipps Ihnen effektiv helfen, unerwünschtes Gewicht zu reduzieren. Allerdings müssen Sie sich bei der Umsetzung all dieser Methoden anstrengen. Andernfalls wird es Ihnen nicht gelingen, Gewicht zu verlieren.

Hier ist Ihr Ziel.

Optimaler Diätplan

Das Wichtigste ist, dass Sie auf einen optimalen Ernährungsplan achten. Der Ernährungswissenschaftler hat darauf hingewiesen, dass zucker- und fetthaltige Lebensmittel fettleibig machen. Wenn Sie wirklich abnehmen wollen, erstellen Sie einen Ernährungsplan und fügen Sie Lebensmittel hinzu, die Zucker, Öle und dergleichen vermeiden.

Fügen Sie im Wesentlichen Bohnen, Nüsse, frisches Obst, Proteine und andere Kohlenhydrate hinzu, denn diese Lebensmittel fördern nicht die Ansammlung von Fetten und die richtige Aufnahme von Energie, die dann zu Ihren Zellen transportiert wird.

Eine Studie hat ergeben, dass man Fettansammlungen vermeiden kann, wenn man zu den Zeiten isst, die man in seinem Zeitplan festgelegt hat. Das liegt daran, dass die Körpersysteme für die routinemäßige Aufnahme von Energie, ihre Umwandlung und ihren Transport genutzt werden.

Achten Sie darauf - Ihr Ernährungsberater kann Ihnen dabei helfen, einen 7-Tage-Diätplan zu erstellen, der auf die Bedürfnisse Ihres Körpers abgestimmt ist und den Sie einhalten können.

Was ist mit dem Diätplan verbunden?

Regelmäßige Bewegung

Indirekt können Sie Gewicht verlieren, indem Sie Fettleibigkeit vermeiden. Regelmäßige Bewegung ist auch eine hervorragende Quelle, um Fettansammlungen und Fettleibigkeit zu verhindern. Gesundheitsexperten haben festgestellt, dass regelmäßiger Sport Ihnen hilft, zusätzliche Kalorien zu verbrennen (eine Vorform von Energie). Wenn Sie also regelmäßig Sport treiben, können Sie am Ende Fettansammlungen vermeiden.

Vergessen Sie nicht, dass Sie regelmäßig und konsequent Sport treiben müssen. Sonst wird es Ihnen nichts nützen.

Schauen wir uns die Übungen an, die die Profis besonders empfehlen:

  • Yoga

  • Laufen

  • Klettern

  • Schwimmen

  • Gewichtheben

Profi-Tipp: Widmen Sie dem Training jede Woche mindestens 200+ Minuten, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Zu vermeidende Dinge

Abnehmen ist keine leichte Aufgabe.

Sie müssen auch viel mehr Dinge vermeiden und sich in der Zwischenzeit anpassen. Vermeiden Sie zunächst fettige und zuckerhaltige Lebensmittel, denken Sie nicht zu viel nach und machen Sie nach dem Essen keine schweren Übungen.

Dies sind die Dinge, von denen die medizinischen Experten dringend abraten. Denken Sie daran: Sie können auch dann nicht gesund abnehmen, wenn Sie alle oben genannten Aktivitäten durchführen, aber die beschriebenen Dinge nicht vermeiden.

Mentalen Frieden fördern

Ja, Sie müssen Ihre geistige und psychische Gesundheit fördern, um Fettleibigkeit zu vermeiden. Ein weiterer Tipp zum Abnehmen ist folgender. Es wurde beobachtet, dass das Stresshormon Cortisol in angespannten Situationen ansteigt und Sie dazu bringt, zuckerhaltige Lebensmittel zu essen.

Und ja, dadurch fördern Sie indirekt Übergewicht und Fettleibigkeit. Sorgen Sie also dafür, dass Sie entspannt sind und einen ruhigen Geist haben.

Nehmen Sie geeignete Medikamente – falls nötig

In Apotheken finden Sie auch weltweit Medikamente zum Abnehmen. Es gibt mehrere hilfreiche Medikamente auf dem pharmazeutischen Markt, aber die Sache ist die, dass Sie jedes Medikament einnehmen sollten, nachdem Sie ein Rezept von Ihrem Arzt erhalten haben.

Das liegt daran, dass niemand die gleiche Situation hat. Vielleicht brauchen Sie etwas Starkes, um die Fettleibigkeit zu bekämpfen, vielleicht aber auch nicht. Ein Fachmann wird all dies analysieren und Ihnen dann die optimalen Medikamente vorschlagen.

Einige der in der EU erhältlichen Arzneimittel zur Behandlung von Fettleibigkeit sind:

  • Saxenda (subkutane Injektion) – ein Medikament, das Liraglutid enthält und dem Patienten hilft, weniger zu essen, da es das Sättigungsgefühl nach einer Mahlzeit verbessert. Aus wissenschaftlicher Sicht handelt es sich um einen Glucagon-like Peptide-1 (GLP-1)-Rezeptor-Agonisten.

  • Xenical (Tabletten), das Orlistat enthält, verhindert die Fettaufnahme im Darm. Es gehört zu einer Gruppe von Medikamenten, die Lipasehemmer genannt werden. Es handelt sich nicht um einen Appetitzügler. Es sind auch Generika von Xenical auf dem Markt.

  • Mysimba (Tabletten), ein Zweikomponenten-Arzneimittel, das in seiner Zusammensetzung die folgenden Bestandteile enthält:  8 mg Naltrexonhydrochlorid, entsprechend 7,2 mg Naltrexon, und 90 mg Bupropionhydrochlorid, entsprechend 78 mg Bupropion. Dieses Medikament hat eine innovative Wirkungsweise, die noch nicht vollständig erforscht ist, von der aber angenommen wird, dass sie auf die Bahnen des zentralen Nervensystems (ZNS) abzielt, die für Hunger und Essen verantwortlich sind. Dies hilft übergewichtigen und fettleibigen Menschen, sich weniger hungrig zu fühlen und ihr Verlangen nach Essen zu verringern. Übrigens ist Bupropion ein Antidepressivum, das auch in Medikamenten zur Raucherentwöhnung (wie Zyban) verwendet wird.

Das Schlusswort

Jetzt ist es ganz einfach, unerwünschtes Gewicht zu verlieren. Sie müssen nur die besten Tipps kennen, die Sie in dieser Hinsicht befolgen sollten. Genau das hat der obige Artikel für Sie getan.

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -