15.5 C
Wien
Dienstag, 4. Oktober 2022

Think Big & Green: Deutsches Start-up ermöglicht bis zu 500.000 qm Werbefläche / GEOXIP bringt Botschaften auf Felder

Top Neuigkeiten

Vierkirchen (ots) –

– Start-up aus Bayern setzt hektargroße Feldwerbung um
– Landwirte und Natur profitieren nachhaltig von neuem Werbekonzept
– Mit dabei: Bienen – die besten Influencer der Welt

Think Big – einer der wichtigsten Leitsätze der Werbe- und Marketingbranche. Das deutsche Start-up GEOXIP nimmt ihn wörtlich und bietet Unternehmen eine der größten Werbeflächen, die unsere Erde zu bieten hat: Land.

Genauer gesagt Ackerland in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Norditalien. Dort sind ab sofort Werbebotschaften in einer Größe von bis zu 500.000 Quadratmetern (50 Hektar) möglich. GPS-gesteuert und mit einem Konzept, bei dem nicht nur Werbetreibende, sondern auch die Natur und Landwirte profitieren. Zu den ersten Referenzen gehört unter anderem die Umsetzung des Audi-Logos. Der Autobauer warb zur Messe IAA 2021 in der Nähe des Münchner Flughafens mit seinem Logo und „Welcome to BavarIAA“ (Video (https://geoxip.com/wp-content/uploads/html5/bavariaa-shortcut-103.MP4)).

Land, Logo, Luft – ganzjährig werben und der Natur eine Pause gönnen

Ein besonders schöner Effekt dieser Werbeform: Jedes Unternehmen, das ein Feld für seine Werbung bucht, ermöglicht es der Natur, sich vom effizienzgetriebenen und oft mono-kulturellen Ackerbau zu erholen. GEOXIP achtet gemeinsam mit seinen Landwirten darauf, dass dies gewährleistet ist – und gleichzeitig Kunden in voller Blüten- und Bienenpracht ihre Werbebotschaften kommunizieren können. Vor allem für die eigenen Social Media-Kanäle lässt sich hier Content generieren und glaubwürdiges Storytelling betreiben.

Farbenpracht: GEOXIP setzt Logos und Werbebotschaften direkt in der Natur um

Gelber Raps, blaue Kornblumen, Rotklee und Mohnblumen. GEOXIP arbeitet mit diesen und weiteren Pflanzen, um die überdimensionalen Logos für seine Kunden auf die Felder zu bringen. Die Hauptsaison ist von April bis November. Aber auch für die übrigen Monate bietet GEOXIP Lösungen in Form von „GPS-Ackern“ und „GPS-Mulchen“ an. Letztere sind mit einer Vorlaufzeit von nur einer Woche umsetzbar, falls es mal schnell gehen soll.

Unternehmen, die sich für Feldwerbung entscheiden, sehen ihr Feld – naturbedingt – im ständigen Wandel. Nicht nur die Blütezeit ist eindrucksvoll, sondern auch die Phasen davor und danach haben ihren eigenen Charme. Zum Beispiel in Form einer frostigen Winterlandschaft (https://geoxip.com/winterbienen/).

Pro Jahr sind bis zu drei Werbe-Perioden auf einem Feld realisierbar: Frühjahr-Sommer, Sommer-Herbst, Winterperiode mit struktureller Sichtbarkeit.

Kurzum: Das GEOXIP-Konzept funktioniert für alle Beteiligten ganzjährig und im Sinne der Natur. Und was nicht fehlen darf: Selbstverständlich stellt GEOXIP auf Kundenwunsch Bienenkörbe mitten in die Felder, um das nachhaltige Konzept komplett abzurunden. Bienen sind ohne Zweifel die besten und fleißigsten Influencer, wenn es um das Thema nachhaltige Landwirtschaft geht.

Die Kosten für ein Jahr nachhaltige Feldwerbung

Es lohnt sich – in jeder Hinsicht. Ein Jahr Feldwerbung ist bereits ab 25.000 Euro auf 10.000 Quadratmetern (1 Hektar) umsetzbar. Im Vergleich zu anderen Werbeformen, wie Flughafenwerbung oder klassischen Printanzeigen, bewegen sich die Preise in einem moderaten Rahmen. Natürlich geht immer mehr – und GEOXIP berät Unternehmen und Agenturen gern, wenn sie besonders groß denken möchten.

In das Start-up GEOXIP investieren

GEOXIP ist eine Aktiengesellschaft. Wer in das Unternehmen und seine Idee investieren möchte, kann dies ab 3.000 Euro tun. Aktuell bietet GEOXIP Startkonditionen an. Weitere Informationen hierzu: https://geoxip.com/investieren/

GEOXIP im Überblick:

– GPS-BIO-Werbeanbau
– farbig – wie die Natur blüht
– nachhaltig, am Ende als BIO-Futter verwertbar
– extrem hoher Aufmerksamkeitsfaktor
– klare, nachhaltige Botschaft
– CO2-bindend
– verwertbar für nachhaltiges Firmenimage (Foto/Videodokumentation, Interviews vor Ort, Green Storytelling)
– Flächen von 0,5 Ha bis 50 Ha
– D/AT/CH/IT
– aktuell auch Pilotprojekte, Sonderkonditionen und Forschungsprojekte möglich

Weitere Informationen & FAQ: https://geoxip.com/faq-agentur/

Bildmaterial in druckfähiger Auflösung kann per Mail an info@christoforidis-pr.de abgerufen werden.

Pressekontakt:
Ulrike Christoforidis
Christoforidis PR | Hellkamp 58 | 20255 Hamburg | mobil +49 (0)171 95 55 220 | info@christoforidis-pr.de
Original-Content von: GEOXIP AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -