5.8 C
Wien
Dienstag, 23. Juli 2024

HZA-MS: Weltzollorganisation ehrt Zöllnerinnen und Zöllner / Besonderes Engagement des Hauptzollamts Münster in der Nachwuchskräfteausbildung ausgezeichnet

Top Neuigkeiten

Münster (ots) –

Ein Team-Zertifikat der Weltzollorganisation (WZO) haben gestern neun Zöllnerinnen und Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Hauptzollamt Münster als Auszeichnung für ihren besonderen Einsatz in Bezug auf das WZO-Jahresmotto erhalten. Die Beschäftigten hatten sich im Bereich „Förderung der nächsten Generation sowie Förderung einer Kultur des Wissensaustauschs und des Berufsstolzes im Zollwesen“ besonders hervorgetan und gehören zu insgesamt zwölf Zoll-Teams in Deutschland, die gestern mit dieser Auszeichnung geehrt wurden.

In einer digitalen Feierstunde würdigte die Präsidentin der Generalzolldirektion als übergeordnete Behörde, Colette Hercher, das Engagement der Beschäftigten. Astrid Scholz, Leiterin des Hauptzollamts Münster, zeigte sich darüber sehr stolz: „Ich freue mich sehr, dass meine Zöllnerinnen und Zöllner auf diese Weise ausgezeichnet werden. Sie haben durch ihr wohl durchdachtes und professionell durchgeführtes Konzept dafür gesorgt, unsere neuen Kollegen und Kolleginnen zügig und umfassend für ihre Aufgaben zu qualifizieren.“

Im August 2022 hatten mit 16 Zöllnerinnen und Zöllnern vergleichsweise viele neue Beschäftigte in diesem Bereich den Dienst bei der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Münster aufgenommen. Um diese bestmöglich auf ihre neue Tätigkeit vorzubereiten, hatten die neun jetzt ausgezeichneten Zollbeschäftigten ein umfangreiches Einarbeitungskonzept entwickelt, das aus Vorträgen, Schulungen und Einzelfallbearbeitungen in Kleingruppen unter Anleitung eines Mentors oder einer Mentorin bestand und sich bis Ende des vergangenen Jahres erstreckte. Seit Januar arbeiten die neuen Kräfte in ihren jeweiligen Arbeitsbereichen und können bereits in weiten Teilen eigenständig Vorgänge bearbeiten.

Zum Hintergrund:

Die Weltzollorganisation (WZO) zeichnet jährlich anlässlich des Weltzolltags am 26. Januar Zöllnerinnen und Zöllner aus, die sich im vergangenen Jahr in Bezug auf das jeweilige Jahresmotto besonders engagiert haben. Unter dem diesjährigen Motto „Förderung der nächsten Generation sowie Förderung einer Kultur des Wissensaustauschs und des Berufsstolzes im Zollwesen“ wurden in diesem Jahr insgesamt zwölf Teams und acht Einzelpersonen beim deutschen Zoll geehrt, die sich im Bereich der Nachwuchskräfteausbildung und -förderung besonders engagiert haben.

Die 48.000 Zöllnerinnen und Zöllner in Deutschland sichern täglich die Leistungsfähigkeit des Gemeinwesens, fördern den Wirtschaftsstandort Deutschland und tragen zur Stabilisierung der Sozialsysteme bei. Sie schützen die Wirtschaft vor Wettbewerbsverzerrungen, die Verbraucher vor mangelhaften Waren aus dem Ausland und die Bevölkerung vor den Folgen grenzüberschreitender organisierter Kriminalität.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Münster
Verena John
Telefon: 0251/4814-1306
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Münster, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -