5.8 C
Wien
Donnerstag, 25. Juli 2024

HZA-MS: Mann will Drogen mit dem Fahrrad schmuggeln / Zoll erwischt Deutschen mit 80 Gramm Marihuana in Gronau

Top Neuigkeiten

Münster (ots) –

Dass im Münsterland das Fahrrad als Verkehrsmittel eine wichtige Rolle spielt, ist bekannt. Ein 29-jähriger Deutscher nutzte es jetzt sogar zum Drogenschmuggel – und ging prompt einer Zollstreife ins Netz.

Die Zöllner hatten am Donnerstagabend in Gronau auf einem Parkplatz Kontrollen bei aus den Niederlanden kommenden Reisenden durchgeführt. Auch den 29-Jährigen, der auf einem E-Bike aus dem Nachbarland kam, hielten sie dabei an.

In der mitgeführten Sporttasche des Deutschen wurden die Zöllner schnell fündig: 80 Gramm Marihuana waren darin versteckt. Nach mehreren Nachfragen gab der Mann schließlich an, diese in Deutschland verkaufen zu wollen. Doch daraus wurde nichts. Der Zoll stellte die Betäubungsmittel sicher und leitete ein Strafverfahren gegen ihn ein. Er durfte seine Reise fortsetzen.

Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt in Essen mit Dienstsitz in Nordhorn übernommen. Aus ermittlungstaktischen Gründen konnte der Fall erst jetzt veröffentlicht werden.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Münster
Verena John
Telefon: 0251/4814-1306
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Münster, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -