5.8 C
Wien
Sonntag, 21. Juli 2024

HZA-IZ: 29 Luxus-Uhren im Wert von 130.000,- Euro sichergestellt / ZOLL am Hamburger Flughafen stellt Steuerschaden über fast 25.000,- Euro fest

Top Neuigkeiten

Hamburg, Itzehoe (ots) –

Hamburg, 19. März 2024

29 Luxus-Uhren im Wert von ca. 130.000,- Euro entdeckten Zöllnerinnen und Zöllner am 06.03.2024 im Handgepäck eines 49-jährigen Reisenden und stellten somit einen Steuerschaden über fast 25.000,- Euro fest.

„Trotz der mitgebrachten hochwertigen Uhren wählte der Reisende den Terminalausgang für anmeldefreie Waren. Dort wurde er einer Zollkontrolle unterzogen.“, so der Sprecher des Hauptzollamtes Itzehoe, Maurice Douce.
„Bei der Durchsicht seines Handgepäcks stellten die Zollbediensteten die Uhren, diverse Rechnungen für die Uhren und Hinweise auf eine zweite Person fest, mit der der Reisende zusammen gereist ist.“, erklärte Douce weiter.

Nachdem die zweite Person, welche am Kofferband wartete, ebenfalls der Kontrolle zugeführt wurde, konnten die Zöllnerinnen und Zöllner in dessen Reisegepäck unter anderem weitere Uhren-Rechnungen finden. Die Rechnungen waren den geschmuggelten Uhren eindeutig zuzuordnen.
Die mitgebrachten Uhren sollten laut Aussage des Reisenden mit seiner Uhrenhandel-Firma weiterverkauft werden.

Die Ermittlungen dauern an und werden durch das Zollfahndungsamt Hamburg durchgeführt.

Zusatzinformation: Wer Gegenstände ankauft, für die die entstandenen Einfuhrabgaben nicht entrichtet wurden, also eine Steuerhinterziehung begangen worden ist, könnte sich wegen des Verdachts der Steuerhehlerei gem. § 374 Abs. 1 AO strafbar machen. Die Steuerhehlerei wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Itzehoe
Maurice Douce
Telefon: 04821/902 – 1040
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Itzehoe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -