5.8 C
Wien
Donnerstag, 29. Februar 2024

HZA-DD: Fahrzeugmotor, Botox und gefälschte Produkte/ Zoll stellt Waren im Wert von über 72.000 Euro sicher

Top Neuigkeiten

Dresden (ots) –

Bei der Kontrolle eines polnischen Kleintransporters am 13. März 2023 auf der Autobahn 4 in Höhe Wilsdruff, Fahrtrichtung Polen, stellte der Zoll unverzollte und unversteuerte Waren im Wert von ca. 72.000 Euro sicher.

Das Fahrzeug transportierte diverse Packstücke von unterschiedlicher Größe und Gewicht, die an verschiedene Empfänger in Polen adressiert waren.
Alle Waren stammten aus Großbritannien und kamen unverzollt in die EU.
Darunter befanden sich zum Teil preislich sehr hochwertige Waren, wie zum Beispiel ein gebrauchter PKW-Motor eines Luxuswagenherstellers im Wert von ca. 9.000 Euro und Produkte der Schönheitsindustrie im Wert von 59.000 Euro.
Allein die Einfuhrumsatzsteuer für die Ladung beläuft sich auf über 13.000 Euro. Dazu kommen die nicht entrichteten Zollabgaben.

Doch damit nicht genug. Im Rahmen der Kontrolle beschlagnahmten die Zöllner zudem fast 500 Artikel wegen des Verdachts auf Markenfälschung. Dabei handelte es sich zum Beispiel um Geldbörsen, T-Shirts und Fleece-Decken verschiedener bekannter Marken.

Gegen Fahrer und Beifahrer wurden Steuerstrafverfahren unter anderem wegen der Hinterziehung von Einfuhrabgaben eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Dresden
Pressesprecherin
Heike Wilsdorf
Telefon: 0351-4644-1044
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Dresden, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -