5.8 C
Wien
Samstag, 25. Mai 2024

Erleben Sie Kaninchenfleisch auf der Anuga 2023

Top Neuigkeiten

Düsseldorf (ots) –

Die Anuga-Messe ist unverzichtbarer Treffpunkt für die frische Fleischindustrie in Deutschland und Europa. Mit beeindruckenden Besucher- und Ausstellerzahlen ist sie der zentrale Treffpunkt für Fachleute der Lebensmittelindustrie. In Halle 9.1 können Sie europäische Unternehmen besuchen, die sich auf Kaninchenfleisch spezialisiert haben. Diese renommierten Unternehmen bieten eine vielfältige Palette hochwertiger Kaninchenfleischprodukte, die zur Vielfalt und Qualität des Angebots auf dieser Fachmesse beitragen.

Kaninchenfleisch – ein außergewöhnliches Ereignis in Köln.

Im Rahmen dieser wichtigen Fachveranstaltung, der Messe Anuga, sticht der CLIPP-Verband mit einem besonderen Highlight hervor: einem exklusiven Abendessen am Montag, den 9. Oktober. Dieses Abendessen bringt deutsche Lebensmittelhändler, Cash & Carry und Großhändler sowie französische Kaninchenfleischproduzenten in einer freundlichen und angesehenen Atmosphäre zusammen. Hier wird das Restaurant des Sternekochs Max Lorenz in Zusammenarbeit mit Sternekoch Benedikt Faust – ein Partner der „Kaninchen kulinarisch kreativ“-Kampagne – den Abend ausrichten. Gemeinsam werden sie ein Gourmet-Dinner zubereiten, das die einzigartigen Geschmacksqualitäten von Kaninchenfleisch präsentiert. Diese Veranstaltung bietet die perfekte Gelegenheit für einen Austausch unter Experten in exklusivem Rahmen.

Benedikt Faust: „Während die deutsche Küche oft mit Schweine- und Rindfleisch in Verbindung gebracht wird, ist Kaninchen ein verborgener Schatz unserer Gastronomie. Sein zartes und raffiniertes Fleisch bietet eine Vielfalt an Aromen, die mit den feinsten Gerichten konkurrieren. Das exklusive Abendessen bei Max Lorenz zeigt den kulinarischen Glanz des Kaninchens in all seiner Vielfalt.“

Kaninchenfleisch: Einzigartig und von Fachleuten geschätzt.

Kaninchenfleisch erfüllt vielfältige Verbraucherbedürfnisse und verdient eine stärkere Präsenz in Einzelhandel und Metzgereien in Deutschland. Mit seinem außergewöhnlichen Nährwertprofil bietet es eine gesunde und ausgewogene Ernährungsoption, die dem Wunsch nach vollwertiger Ernährung und Ernährungsvielfalt entspricht, um sich an sich ändernde Verbrauchertrends und Lebensstile anzupassen. Tief in der deutschen kulinarischen Tradition verwurzelt, wird dieses Fleisch auch für seine Umweltfreundlichkeit geschätzt und zeichnet sich durch seinen geringen CO2-Fußabdruck aus. Darüber hinaus engagiert sich die Kaninchenindustrie aktiv in nachhaltigen Praktiken, insbesondere im Tierschutz, in der Entwicklung innovativer Tierhaltungssysteme und in der Reduzierung ihres Umwelteinflusses durch die Erforschung umweltfreundlicherer Verpackungslösungen. In einer sich ständig verändernden Lebensmittellandschaft bietet Kaninchenfleisch eine bemerkenswerte Vielfalt und Qualität und trägt dazu bei, die vielfältigen Erwartungen der Verbraucher zu erfüllen.

Kaninchenfleisch repräsentiert eine strukturierte und engagierte Branche.

Die Kaninchenindustrie engagiert sich für kontinuierliche Verbesserungen. Sie fördert innovative Zuchtpraktiken und bietet bessere Lebensbedingungen für Kaninchen, wobei sie die Rückverfolgbarkeit betont, um die Verbraucher besser zu informieren. Darüber hinaus weist diese Branche aufgrund umweltfreundlicher landwirtschaftlicher Praktiken einen moderaten Umwelteinfluss auf. Sie erkundet auch Optionen für nachhaltigere Verpackungen, um ihren Einfluss auf die Umwelt zu reduzieren.

„Die Kaninchenzucht hat weiterhin eine vielversprechende Zukunft. Wir sind stolz auf unser Label ‚Lapin de France‘, das von 700 professionellen Züchtern unterstützt wird. Unser Engagement geht noch weiter: Ein Teil unserer Landwirte ist am Programm Bleu Blanc Coeur beteiligt. Dies gewährleistet, dass unser Kaninchenfleisch die Erde, die Tiere und die Menschen respektiert“, erklärt Guy Airiau, Präsident des Verbands für Kaninchenfleisch in Frankreich (CLIPP).

Das interprofessionelle Kaninchenkomitee zur Produktförderung (CLIPP) ist eine seit 1999 auf französischer Ebene und seit 2014 auf europäischer Ebene anerkannter Verband. Ihre Aufgabe besteht einerseits darin, Verbrauchern den französischen Kaninchensektor durch Informations- und Werbemaßnahmen näher zu bringen und zu fördern und andererseits zur Weiterentwicklung der Produktion beizutragen, um auf Marktbedürfnisse zu reagieren.

Pressekontakt:
Business France in Germany
Roland Landriot
Tel: +49 (0) 162 290 89 72
[email protected]
Original-Content von: Culinary Concepts CC GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -