5.8 C
Wien
Montag, 22. April 2024

Der Mythos Work-Life-Balance: Warum Arbeitnehmer trotzdem unglücklich sind

Top Neuigkeiten

Monheim am Rhein (ots) –

Die Work-Life-Balance ist in aller Munde. Arbeitnehmer erhoffen sich dadurch Glück und Ausgeglichenheit, während Unternehmer auf eine gesteigerte Leistungsfähigkeit und Produktivität bauen.

Doch die Wahrheit ist: Die meisten Arbeitnehmer werden durch eine vermeintlich optimale Work-Life-Balance, weder glücklicher noch produktiver. Die Gründe liegen viel tiefer, sagt Thorsten Bader, Geschäftsführer eines Medienunternehmens mit 70 Mitarbeitenden.

Fehlende Erfüllung und Sinnhaftigkeit in der Tätigkeit selbst sowie mangelnde Freiheiten sind die Hauptursachen für Unzufriedenheit.

„Eine Arbeit, die keinen Spaß macht und nicht erfüllt, kann auch durch eine perfekte Balance zwischen Arbeit und Freizeit nicht kompensiert werden“, so Bader.

Ein attraktiver Arbeitgeber

Arbeitgeber sollten daher auf ein Betriebsklima setzen, das Freiheiten und Verantwortung bietet und Weiterentwicklungsmöglichkeiten fördert. Nur so können Arbeitnehmer erfüllt und glücklich sein. Seitdem wir diesen Ansatz verfolgt haben, ist die Produktivität gestiegen, die Ausfallzeiten der Mitarbeiter hat sich reduziert und unsere Teammitglieder sind glücklicher“, stellt Bader fest.

Daher ist es an der Zeit, den Mythos der Work-Life-Balance zu entlarven und stattdessen die Bedeutung einer sinnvollen und erfüllenden Arbeit zu erkennen.

5 Tipps für mehr Zufriedenheit bei Arbeitnehmern

1. Sinnhaftigkeit der Tätigkeit: Arbeitnehmer fühlen sich erfüllt, wenn sie den Sinn und Zweck ihrer Arbeit verstehen und sich damit identifizieren können.

2. Verantwortung und Freiheiten: Mehr Verantwortung entwickelt Führungsqualitäten, ermöglicht Innovation, steigert die Produktivität und unterstützt die persönliche und berufliche Entwicklung der Arbeitnehmer.

3. Wertschätzung und Anerkennung: Positives Feedback und die Anerkennung der erbrachten Leistungen durch Vorgesetzte fördern das Wohlbefinden und die Motivation am Arbeitsplatz.

4. Positives Arbeitsklima: Eine freundliche und unterstützende Arbeitsatmosphäre, in der sich Arbeitnehmer respektiert und sicher fühlen, steigert die Arbeitszufriedenheit erheblich.

5. Möglichkeiten zur Weiterentwicklung: Arbeitnehmer, die sich beruflich weiterentwickeln können und Herausforderungen als Chancen sehen, sind zufriedener und engagierter in ihrer Arbeit.

Diese Erkenntnisse könnten zu einem Umdenken in der Arbeitswelt führen, weg von der oberflächlichen Betrachtung der Work-Life-Balance hin zu einem tieferen Verständnis von Zufriedenheit und Erfüllung in der Arbeit.

Baders Fazit: „Der Schlüssel zum Glück und zur Produktivität der Arbeitnehmer liegt weniger in der Work-Life-Balance, als vielmehr in einer sinnstiftenden Arbeit und einem unterstützenden Arbeitsumfeld.

„Es ist an der Zeit, diesen Perspektivenwechsel ernst zu nehmen und umzusetzen.“

Die AFM Media (AFM GmbH) mit Sitz in Monheim am Rhein besteht seit 2020. Thorsten Bader als Geschäftsführer und sein Team erarbeiten und vermitteln hochwertiges Wissen für Unternehmer und Selbstständige in den Bereichen Unternehmertum, Steuern und Immobilien.

Pressekontakt:
AFM GmbH
Tel: 02173-20 29 977
Mail: [email protected]
Original-Content von: AF Media, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -